Frau entdeckt ihren Verlobten im Web und sagt daraufhin die Hochzeit ab

Style International Redaktion
·Lesedauer: 3 Min.

Erst gab es nur ein paar Warnsignale, doch nach einer Recherche im Internet machte eine zukünftige Braut eine schockierende Entdeckung und bläst danach die baldige Hochzeit ab. Was war passiert?

Eine Hochzeit absagen zu müssen, ist deprimierend, aber manchmal eben doch das beste. (Symbolbild: Getty Images)
Eine Hochzeit absagen zu müssen, ist deprimierend, aber manchmal eben doch das beste. (Symbolbild: Getty Images)

26 Tage stand TikTok-Userin Leela vor ihrer eigenen Hochzeit, doch nach einer schockierenden Entdeckung im Internet sagte die zukünftige Braut kurzerhand den großen Tag ab. Was war geschehen?

Verlobter hatte Profil auf Porno-Seite

Auf TikTok verriet Leela, dass sie, nach dem es schon "einige Warnsignale" gegeben habe, ein bisschen Internetrecherche betrieben hätte. Dabei fand sie heraus, dass ihr – jetzt Ex – Verlobter ein Profil auf einer Erwachsenen-Seite hatte.

In dem Video erklärte die US-Amerikanerin ihren Followern, dass sie 101 eingeladenen Gästen mitteilen musste, dass die Hochzeit nicht stattfinden werde.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

In dem Video erklärte die US-Amerikanerin ihren Followern, dass sie 101 eingeladenen Gästen mitteilen musste, dass die Hochzeit nicht stattfinden werde. 

"Ich konnte erste Warnsignale erkennen, daher begann ich zu suchen. Ich weiß nicht, ob ich fand, was ich wollte, ich denke aber schon", erzählte sie und verriet auch, dass einige ihrer Familienmitglieder sie für die Absage der Hochzeit kritisierten. Das Problem: Sie konnte ihnen nicht ganze Wahrheit erzählen. 

"Das war auch für mich absolut kein Spaziergang, als ich jede Menge Geld verlor und es nicht durchziehen konnte."

Brautkleider-Trends 2021: Was trägt eine Braut im Jahr 2021?

In weiteren Clips klärte Leela darüber auf, dass sie und ihr Partner bereits drei Jahren zusammen und ein Jahr verlobt waren, als ihr er plötzlich davon anfing, über die Möglichkeit einer offenen Beziehung zu sprechen. "Und nein, dies kam definitiv nicht von mir", nahm sie jeglichen Vorwürfen gleich den Wind aus den Segeln.

Nach dem sich die seltsamen Vorfälle häuften, beschloss Leela, sich von ihrem Freund zu trennen. Für ein paar Wochen zog sie zu einer Freundin, um über all die Dinge nachzudenken. Als sie eines Tages in ihr eigenes Zuhause zurückkehrte, um etwas von ihrem Computer zu holen, fand sie auf diesem "seltsame" Sachen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Ich logge mich auf meinem Computer ein und sehe, dass sich Sachen im Papierkorb befinden, also klicke ich da natürlich drauf", erklärte sie. "Es waren gelöschte Dateien von dieser Porno-Webseite und es waren wirklich seltsame Sachen."

Sie nahm den Computer mit zu ihrer Freundin, um dieser Sache genauer auf den Grund zu gehen. Dabei entdeckte sie auf einem online gestellten Foto ein verräterisches Detail.

Detail auf Foto verrät den Verlobten

"Ich erkenne ein Bild … und es ist keines von seinem Gesicht", erklärte sie. "Meiner Freundin fielen darauf die Laken auf dem Bett auf."

"Ich wusste, das Bild musste ein aktuelles sein, denn die Bettlaken waren noch sehr neu, nur wenige Monate alt, daher konnte dies kein älteres Foto sein", so Leela in ihrem Video weiter.

Von ihren Followern bei TikTok erhielt Leela viel Unterstützung. Viele User merkten an, dass es wenigstens noch vor der Trauung ans Tageslicht kam und nicht erst danach.

Hochzeit absagen: Was Sie jetzt beachten sollten

"Gut, dass du es vor der Hochzeit herausgefunden hast. Ich habe es letztes Jahr nach 27 Ehejahren herausgefunden und mache gerade eine Scheidung durch", lautete ein Kommentar.

Ein weiterer User schrieb: "Du hast dir erspart, Jahre deines Lebens an eine Person zu verschwenden, die sich nicht an dich gebunden hat".

Jemand Drittes unterstützte sie in ihrer Entscheidung: Du hast das Beste getan, indem du die Hochzeit abgesagt hast."

Kristine Tarbert

VIDEO: Tierischer Trauzeuge: Hund verläuft sich auf dem Weg zum Altar