Frau erhält 500 Mal fast identischen Brief


Eine Frau in Maine wurde über Tage hinweg mit demselben Brief bombardiert - letztendlich waren es 500 Exemplare. (Symbolbild: Getty Images)

Alles begann mit einem Schwung von 46 identischen Briefen, die plötzlich in dem Briefkasten von Stephanie Lay lagen, wie “CNN” berichtet. Die Briefe kamen von dem Gesundheitsunternehmen “United Healthcare” und waren allesamt an ihren Sohn adressiert, der in einer privaten Pflegeeinrichtung lebt.

Lesen Sie auch: Postbote verhindert Kita-Brand und hinterlässt nette Nachricht

Als Lay die Briefe öffnete, merkte sie, dass sie nicht an ihren Sohn gerichtet waren. In den Schreiben wurden ausstehende Zahlungen von entweder null oder 54 US-Dollar gefordert. “Ich rief sofort United Healthcare an und sagte ihnen, dass ich 46 Mal den selben Brief erhalten hatte.”

Doch damit war der Spuk noch lange nicht vorbei.

Die Brief-Bombardierung ging noch tagelang weiter, letztendlich hatte die Frau 500 nahezu identische Briefe erhalten. Offensichtlich handelte es sich dabei um einen Codierungsfehler, wie ihr das Unternehmen mitteilte.

Lesen Sie auch: Ehepaar bestellt Kleider und bekommt 25.000 Ecstasy-Pillen

“Ich glaube, sie mussten einen halben Wald dafür abholzen”, sagte Lay. Besonders ironisch: Unter jedem Brief stand eine Aufforderung an den Adressaten, bitte Papier zu sparen.

VIDEO: Frau erhält ungewollt Rücksendungen von Amazon

...

...