Freundin über Khloé Kardashian: „Ihr wurden glorreiche Zeiten genommen“

Malika Haqq mit Khloé und Kourtney Kardashian credit:Bang Showbiz
Malika Haqq mit Khloé und Kourtney Kardashian credit:Bang Showbiz

Khloé Kardashians gute Freundin ist der Meinung, dass die Reality-TV-Darstellerin ihre besten Zeiten hinter sich hat.

Malika Haqq kennt die 38-Jährige in- und auswendig und litt mit ihr mit, als Khloé immer wieder von ihrem Ex-Freund Tristan Thompson betrogen wurde. Im Januar beendete sie die turbulente Beziehung endgültig, nachdem sich herausstellte, dass Tristan ein Baby mit einer anderen Frau gezeugt hatte. Überraschenderweise wurde Anfang des Monats dann verkündet, dass Khloé und Tristan Eltern eines kleinen Sohnes geworden sind, der durch eine Leihmutter zur Welt kam. Zusammen haben sie bereits Tochter True (4).

Im Podcast ‚Reality With The King‘ verrät Malika Haqq nun, wie es ihrer Freundin aktuell geht. „Ich denke, sie macht sich so gut, wie man es von jemandem in ihrer Situation erwarten kann“, erzählt sie. „Sie ist nicht die erste Frau, die Widrigkeiten in einer Beziehung ertragen musste… aber ihr wurden einige glorreiche Zeiten weggenommen und das ist wirklich traurig."

Die 39-Jährige lobt Khloé dafür, allen widrigen Umständen zum Trotz das beste aus der Situation zu machen. „Sie ist wirklich eine der stärksten Personen, die ich kenne, weil sie einen guten Kopf auf ihren Schultern hat“, zollt sie der zweifachen Mutter Tribut. Für Malika sei es aber „nicht einfach“ gewesen, ihre Freundin leiden zu sehen. Trotzdem ist sie der Meinung: „Wir können alle hier sitzen und sagen, dass dieser Mist nicht hätte passieren sollen, aber es ist passiert. Du musst dir in Erinnerung rufen, wer die Priorität ist und das sind diese Babys.“