1 / 9

Magensonde in Pillenform

Wissenschaftler vom MIT, dem Massachusetts Institute of Technology, haben eine besondere Pille entwickelt: Zuerst ist sie klein und soft, gut geeignet zum Schlucken. Im Magen aber dehnt sie sich bis auf die Größe eines Tischtennisballs aus – so gelangt sie nicht in den Darm. Bis zu 30 Tage kann die Pille im Magen verbleiben und mit einem Sensor die Temperatur messen und nach außen senden. Im Gespräch mit „MIT News“ sagt Juniorprofessor Xuanhe Zhao: „Unser Traum ist, dass die smarte Pille im Magen verbleiben und die Gesundheit des Patienten oder der Patientin überwachen kann.“ Um die Pille auszuscheiden, muss eine besondere Kalziumlösung getrunken werden. Dadurch schrumpft sie wieder in ihre Ursprungs-Größe. (Bild: MIT/Xinyue Liu/Shaoting Lin)

Für eine bessere Welt: Neun der größten Erfindungen des Jahres 2019

In unserer Galerie verraten wir, welche Erfindungen aus 2019 die Welt in Zukunft ein klein wenig besser machen werden.