Für Sammler: So setzt du die Deckel deiner Lieblingsbiere cool in Szene

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 2 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Kronkorken sammeln ist aus verschiedenen Gründen ein beliebtes Hobby: Wer gerne Bier trinkt, kriegt sie on top einfach dazu, man kann schnell eine beachtliche Anzahl anhäufen und die Dinger sind so klein und leicht, dass man sie problemlos aus dem Urlaub als Souvenir mit nach Hause bringen und danach in Erinnerungen schwelgen kann. Seine schönsten Stücke hält wohl jeder Sammler in Ehren - und kann sie mit einem besonderen Halter cool in Szene setzen.

Zum Wegwerfen sind die Deckel von Bierflaschen viel zu schade! (Bild: Getty Images)
Zum Wegwerfen sind die Deckel von Bierflaschen viel zu schade! (Bild: Getty Images)

Rund 100 Liter Bier trinken die Deutschen im Jahr und es gibt fast niemanden, der nicht eine oder zwei Lieblingsbrauereien hat. Die Kronkorken der heimischen Marken sollte man zwar auch sammeln, aber aus einem anderen Grund als jemand, der wirklich eine Kronkorkensammlung aufbauen will. Jeder Kronkorken besteht aus rund zwei Gramm Altmetall und damit aus einem Wertstoff, für den Wertstoffhändler bares Geld bezahlen.

Kronkorken sammeln für Charity-Projekte

In ganz Deutschland gab es in den vergangenen Jahren immer wieder diverse Sammelaktionen, deren Erlöse in wohltätige Objekte geflossen sind. Der Münsterländer Ingo Petermeier zum Beispiel bricht seit Jahren immer wieder seinen eigenen Rekord im Kronkorken sammeln. 2019 brachte er fast 75 Tonnen zusammen, die einem Gegenwert von mehr als 7000 Euro entsprachen, die er dann an die Patientenhilfe Darmkrebs der Felix-Burda-Stiftung spendete.

Kontaktgrill: Perfekt gegrilltes Fleisch gelingt auch in der Küche!

Der ideelle Wert ist oft hoch

Abgesehen von diesem realen Wert der Kronkorken gib es aber auch noch den ideellen. Zum Beispiel dann, wenn man einmal mit seinen besten Freunden oder der großen Liebe mit einem Bier an einem Strand in einem fernen Land gesessen hat, und die Erinnerung anhand des Kronkorken-Souvenirs für immer wachhalten kann. Oder wenn man es wie ein Briefmarkensammler auf seltene Stücke abgesehen hat, die zum Teil aus Regionen stammen, die touristisch noch immer kaum oder wenig erschlossen sind.

Besondere Stücke soll man sehen können

Ganz gleich, welche Geschichte einen Kronkorken wertvoll macht – diejenigen, die einem am meisten am Herzen liegen, will man nicht einfach in einem Album oder einer Sammelhülle verstauen, aus denen man sie erst herauskramen muss und sie allzu leicht in Vergessenheit geraten. Genau für solche Fälle und/oder echte Bierfans gibt es eine Wanddeko aus Birkenholz, mit der sich 50 Kronkorken besonders gut in Szene setzen lassen. Die Bierdeckel kann man einfach in das Board einsetzen, dessen Buchstaben das Wort ”Beer“ bilden.

VIDEO: Corona-Klopapier in der Schneekugel