Ganz ohne Spray: So wird eine verstopfte Nase in Sekunden wieder frei

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Hin und wieder erwischt es jeden: Eine Erkältung hat uns fest im Griff - mitsamt all ihren lästigen Begleiterscheinungen wie Husten, Heiserkeit und verstopfter Nase. Und weil es sich mit zugeschwollenem Näschen so schlecht durchatmen lässt, greifen wir nicht selten zum Nasenspray. Dabei gibt es eine simple, schnelle und schonende Alternative.

Eine verstopfte Nase gehört zu den lästigsten Symptomen einer Erkältung (Symbolbild: Getty Images)

Nasensprays sind eine beliebte Abhilfe gegen eine verstopfte Nase. Doch erstens hat man das nicht immer gleich zur Hand, wenn die Erkältung zugeschlagen hat, und außerdem machen die abschwellenden Stoffe in den Sprays nicht selten süchtig.

Die Atemwege könnt ihr jedoch auch ohne jegliche Hilfsmittel wieder freibekommen. Experten empfehlen zwei Handgriffe, die Wunder gegen eine verstopfte Nase wirken können.

Der Handgriff aus der Akupressur

Für die erste Variante drückst du die Zunge gegen den Gaumen und presst gleichzeitig mit zwei Fingern auf die Stelle zwischen den Augenbrauen, also die Nasenwurzel. Halte den Druck auf diese Pressurpunkte für 30 Sekunden.

Lege unmittelbar danach den Kopf leicht und ohne Spannung in den Nacken, atme tief ein und halte die Luft so lange wie möglich an. Atme danach ganz normal und entspannt durch.

Erkältung oder Grippe? Diese Anzeichen können dir helfen, zu erkennen, woran du leidest

Der Handgriff aus der Osteopathie

Die zweite Variante stammt von Osteopath Curt Hermann Lutz Burkhardt und braucht ebenfalls weniger als eine Minute, um seine Wirkung zu tun. Platziere hierfür ebenfalls Zeige- und Mittelfinger einer Hand auf der Nasenwurzel, also genau zwischen den Augenbrauen. Die gleichen Finger der anderen Hand setzt du mittig auf dem Nasenrücken an.

Diese beiden Punkte ziehst du nun leicht auseinander. Wende hierbei keinen großen Druck an - vielmehr kommt es auf die Dehnung an, die etwa 30 Sekunden lang gehalten werden sollte. Bei dieser Übung stellt sich indes nicht immer sofort ein Effekt ein. Bis die Nase wieder frei ist, kann es einige Minuten dauern.

Die Erkältung ist damit natürlich noch nicht verschwunden, doch als kleines Hausmittel für zwischendurch, um die Nase ganz ohne Nebenwirkungen wieder freizukriegen, eignen sich die Handgriffe allemal.

Video: Nützliche Hausmittel gegen weitere Symptome der Erkältung erfahrt ihr hier: