Im Gedenken vereint: Prinz William und Prinz Harry enthüllten Diana-Statue

·Lesedauer: 2 Min.

Prinz William (39) und Prinz Harry (36) enthüllten in London zusammen eine Statue, die an ihre im Alter von nur 36 Jahren gestorbene Mutter erinnern soll. Diana, die die erste Ehefrau von Thronfolger Prinz Charles war, wäre am 1. Juli 60 Jahre alt geworden.

Prinz William und Prinz Harry treten gemeinsam an

Es war ihr erstes Wiedersehen seit der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip, der am 9. April dieses Jahres gestorben war. Während die Brüder zusammen vom Kensington-Palast die wenigen Schritte zur privaten Zeremonie im benachbarten Sunken Garden gingen, suchten Beobachter nach Anzeichen der Annäherung und Versöhnung. Gemeinsam zogen sie das grüne Tuch herunter, das die Skulptur verhüllte, die Diana umringt von drei Kindern zeigt. Gemeinsam bewunderten die Brüder einige Minuten lang still das Auftragswerk von Bildhauer Ian Rank-Broadley. Später gaben sie in einer gemeinsamen Erklärung bekannt, dass die Statue ein Symbol für "Leben und Vermächtnis" ihrer Mutter sei.

Diana bleibt unvergessen

"Heute wäre der 60. Geburtstag unserer Mutter gewesen, wir erinnern uns an ihre Liebe, ihre Stärke und ihren Charakter – Qualitäten, die sie zu einer Kraft des Guten machten und die zahllose Leben zum Besseren veränderte", hieß es in ihrer Erklärung. "Jeden Tag wünschten wir, dass sie noch bei uns wäre, und wir hoffen, dass diese Statue für immer als Symbol dienen wird für ihr Leben und ihr Vermächtnis. Vielen Dank an Ian Rank-Broadley, Pip Morrison und ihre Teams für ihre herausragende Arbeit, an die Freunde und Spender, die dazu beitrugen, und alle Menschen in der Welt, die die Erinnerung an unsere Mutter wachhalten."

Bei der 20-minütigen Zeremonie, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, waren auch Dianas Geschwister Charles Spencer, Sarah McCorquodale und Jane Fellowes anwesend. Ob das Treffen und der emotionale Anlass die Brüder wieder näher zusammenbringt, nachdem Harrys und Meghans Interview mit Oprah Winfrey wie eine Bombe bei den Royals einschlug, bleibt abzuwarten. In seinen Interviews deuteten Prinz Harry immer wieder an, dass es zwischen ihm und seinem Bruder Prinz William Spannungen gibt.

Bild: Albert Nieboer/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.