Gehört Abnehmen zu den Vorteil eines veganen Lebensstils?

Sie wollen abnehmen und haben schon länger darüber nachgedacht, auf eine vegane Ernährung umzusteigen, um der Umwelt und Ihrem Körper etwas Gutes zu tun? Warum dann nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

Haben Sie nicht auch das Gefühl, dass Veganer meisten deutlich schlanker sind als Menschen, die Milchprodukte essen? Natürlich hängt das auch von der Person ab, aber im Allgemeinen enthält eine vegane Ernährung weniger Kalorien.

Wer vegan lebt, isst keinen Käse, kein Fleisch, keine Eier oder Süßigkeiten und Gebäck, welches Gelatine enthält. Die notwendigen Proteine nehmen Sie durch Produkte wie Tofu, Bohnen und Kichererbsen zu sich. Vegane Gerichte enthalten oft weniger gesättigte Fettsäuren. Dafür nehmen Sie jede Menge Ballaststoffe zu sich, da Sie mehr Früchte, Gemüse, Getreide und Nüsse essen. Diese sorgen dafür, dass Ihre Organe problemlos funktionieren, lassen Sie sich satt fühlen und halten den Blutzucker auf einem stabilen Level.

Es ist also richtig, dass Sie mit einer veganen Lebensweise abnehmen können. Es ist aber auch wichtig zu verstehen, dass Veganer ebenfalls snacken dürfen und es auch für sie Cheatdays gibt. Glauben Sie also nicht, dass Sie ständig Pommes essen können und nicht zunehmen, bloß weil Sie vegan leben.

Quelle: NSMBL