Werbung

Georgina Fleur: So purzelten ihre Baby-Pfunde

Georgina Fleur credit:Bang Showbiz
Georgina Fleur credit:Bang Showbiz

Georgina Fleur verrät, wie sie ihre Schwangerschaftskilos wieder losgeworden ist.

Die Influencerin brachte vor 19 Monaten ihr erstes Baby zur Welt. Seitdem dreht sich alles im Leben der 33-Jährigen um ihre kleine Prinzessin. Auf Instagram bekommen die Fans regelmäßig einen Einblick in das Leben der Vollblut-Mama mit „Baby G“. Vor einem Jahr zeigte sich die Reality-TV-Darstellerin allerdings frustriert, weil sie ihre Baby-Pfunde nach der Geburt einfach nicht los wurde. „Ich kenne das so gar nicht an mir, ich hab jetzt richtig Hüfte und sowas bekommen“, klagte sie damals. Daraufhin startete Georgina eine Diät und kündigte an, die Finger von Pizza, Pasta und Co. zu lassen.

Mittlerweile ist die Dubai-Auswanderin tatsächlich erschlankt: Innerhalb von sechs Monaten nahm sie sieben Kilo ab. Geschafft hat sie das ganz ohne Radikal-Diät. „Man sagt 80 Prozent Ernährung und 20 Prozent Sport, aber ich sag euch, ich glaube 50:50“, verrät Georgina im Interview mit ‚VIP.de‘. Seit vergangenem November habe sie einen Personal Trainer, dank dem sie wieder fit wurde. Ein- bis zweimal pro Woche mache sie 45 Minuten lang Sport.

Dazu kommt intermittierendes Fasten. „Dieser Trainer hat so ein Programm mit mir entwickelt, mit dem ich alles essen kann, was ich will. Aber ich mach dann immer Intervallfasten, zum Beispiel abends um acht die letzte Mahlzeit und dann mittags um zwölf das Frühstück“, fügt die Ex-Bachelor-Kandidatin hinzu.