Geschenk: "Warnung" vor Lidl-Instrumenten spricht Eltern aus dem Herzen

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Weihnachten ist nah und die Auswahl an Geschäften, in denen man jetzt noch Last-Minute-Geschenke bekommt, durchaus begrenzt. Nachdem einem Twitter-Nutzer bei der Durchsicht des Lidl-Prospekts mutmaßlich der Angstschweiß auf die Stirn getreten war, sah er es als seine Pflicht an, via Twitter auch andere zu warnen.

Dinge, die so richtig Krach machen, verschenken im seltensten Falle die Eltern selbst. (Bild: Getty Images)
Dinge, die so richtig Krach machen, verschenken im seltensten Falle die Eltern selbst. (Bild: Getty Images)

Wenn es um die Enkel geht, werden Großeltern ja gerne einmal maßlos. Süßigkeiten und Spielsachen vergelten die lieben Kleinen mit Freudeschreien und Kuscheleien, die man auf diese Art leicht einheimsen kann. Und Oma und Opa sind froh darüber, dass für die eigentliche Erziehung inklusive Vermittlung der richtigen (immateriellen) Werte ja immer noch die Eltern zuständig sind.

Juhu, Trommeln!

Zudem befällt Großeltern oft etwas, was unter jungen Eltern als "selektive Demenz" bekannt ist. Darunter fallen im Brustton der Überzeugung geäußerte Sätze wie: "Ihr seid früher nie so ausgerastet/wart nie so lange wach/habt nie so einen Krach gemacht."

Nicht ganz jugendfrei: Diese Elsa-Puppe macht anzügliche Geräusche

Und genau diese Ausklammerung der unangenehmeren Elternerlebnisse könnte einige Großeltern vielleicht dazu verleiten, beim nächsten Lebensmitteleinkauf im Discounter noch etwas in den Einkaufswagen zu packen, von dem sie meinen, es könnte den Enkeln doch eine Freude machen: Musikinstrumente mit Krachgarantie.

"Haltet eure Eltern vom Lidl fern!"

Um genau das zu verhindern, sprach ein Twitter-Nutzer eine deutlich mit roten Ausrufezeichen versehene Warnung an alle Jungeltern aus. Sie mögen doch dafür sorgen, dass ihre Eltern von einem Einkauf bei Lidl Abstand nehmen. Dazu postete er einen Ausschnitt aus dem Prospekt des Discounters, der rechtzeitig zum Fest unter anderem eine Ukulele, eine Blockflöte, eine Mundharmonika und Achtung: ein E-Drum-Set für Kinder im Angebot hat.

Am besten gleich mit der Flöte auf die E-Drums

Zumindest bei den erwachsenen Mitbewohnern der Kinder dürfte sich die Freude in Grenzen halten, wenn die lieben Kleinen ihre Geschenke nach dem Auspacken auch gleich ausprobieren. Das sahen auch die User so, die den Post kommentierten. "Beste Geschenke wenn man den Eltern der Krabbe eine reindrücken möchte", schrieb einer. Lidl hätte Weihnachten verstanden.

Weiße Weihnachten: In einigen Regionen denkbar

Jemand weiterer User machte aus der Warnung kurzerhand eine "Terr-ohrwarnung", ein anderer meinte im Spaß: "Man sollte immer ein paar Bongos im Haus haben!" Wieder jemand anderes sprach die Empfehlung aus, man könne ja gleich mit den Blockflöten Schlagzeug spielen. Und dann rückte auch noch eine besondere Klientel in den Fokus: "Mal dem Ex/ der Ex was zurückgeben. Haben viele Menschen bestimmt drauf gewartet." Na dann, tschüss, stille Nacht.

VIDEO: Weihnachten 2020 - DAS geben die Deutschen für Geschenke aus!