Gibt es ein Heilmittel bei Erdnussallergie?

Gute Nachrichten für Menschen mit einer Erdnussallergie! Eine Studie, veröffentlicht im New England Journal of Medicine, beschreibt, wie es mit einer experimentellen Behandlung gelang, eine gewisse Erdnusstoleranz bei Menschen, die allergisch gehen die potenziell lebensbedrohlichen Hülsenfrüchte sind, aufzubauen.








Das Experiment fand heraus, dass zwei Drittel der Kinder, die an der Studie teilnahmen, nach der neuartigen Behandlung dazu in der Lage waren, ohne jegliche allergische Reaktion zwei Erdnüsse zu essen. Die Behandlung erhöhte also die körpereigene Schutzwirkung. Damit können Betroffene zwar immer noch nicht bedenkenlos Erdnüsse konsumieren, aber sie sind zumindest bei einer unfreiwilligen oder unbewussten Aufnahme von Erdnüssen oder Produkten mit Spuren der Hülsenfrucht geschützt.



Es ist noch kein Heilmittel, aber immerhin ein großer Schritt in diese Richtung! Bis dahin gilt leider für Allergiker weiterhin: einen großen Bogen um Erdnüsse machen!