Good News des Tages: Polizeihund "Bane" findet zwei vermisste Kinder in Rekordzeit

Johannes Giesler
Freier Autor
Schäferhund Bane sitzt auf der Motorhaube eines Einsatzwagens. (Foto: Facebook / Powhatan Sheriff’s Office)

Erst versuchen es die Eltern auf eigene Faust. Doch schnell wird ihnen klar, sie brauchen professionelle Unterstützung, um ihre vermissten Kinder zu finden. Als die Polizei eintrifft, hat sie einen Experten dabei. Den holländischen Schäferhund “Bane”.

In Powhatan, einer Region im US-Bundesstaat Virginia, rennen zwei Kinder hintereinander her, sie verstecken sich, spielen sorglos. Sie sind so vertieft, dass sie bald nicht mehr den Weg im Kopf haben, den sie genommen haben, mitten in den Wald hinein. Sie verirren sich und finden nicht mehr nach Hause. Am Abend, mit abnehmendem Tageslicht, sorgen sich die Eltern und machen sich auf die Suche nach den beiden Achtjährigen. Eine dreiviertel Stunde vergeht, ohne Erfolg. Dann rufen sie die Polizei zu Hilfe. Und die bringt einen Experten mit.

Lesen Sie hier: Polizist findet verlorenen Ehering mit Überwachungskamera

Die Profis finden die Kinder in einer viertel Stunde

Das ist der holländische Schäferhund Bane. Er gehört zur Hundestaffel “K-9” und ist eigentlich darauf trainiert, Drogen zu erschnüffeln und auf Streife mit seinem Herrchen zu gehen. Doch auch für diesen Spezialauftrag ist seine Nase von großem Nutzen. Bane durchsucht erst das Haus der Kinder, dann macht er sich schnurstracks auf den Weg zum Wald. Das berichtet der Polizist Quinn Pasi im Gespräch mit dem Regionalsender “WRCI”. Pasi und Bane sind ein Team. Und gemeinsam finden sie die Kinder in weniger als 15 Minuten.

Chloe Reese, eines der Kinder, erzählt von dem Tag: “Wir wussten nicht mehr, was wir tun sollen. Wir hatten vergessen, welchen Weg wir gingen. Also sind wir kreuz und quer gelaufen, um wieder nach Hause zu kommen.”

Eine Hundestaffel ist teuer und kostet viel Zeit

Bane konnte zum Glück schnell ihre Witterung aufnehmen. “Ein verlorenes Kind wiederzufinden gibt uns ein gutes Gefühl. Mehr aber zeigt es uns, dass es unser Training und das Geld und die Zeit, die wir in die Hundestaffel investieren, wert sind”, sagt Pasi. Denn, so sagt er, das Programm um seinen vierbeinigen Partner aufrechtzuerhalten, sei sehr aufwendig.

Weiter schreibt das Polizeipräsidium von Powhatan auf Facebook über die Berechtigung von K-9: “Leider schaffen die meisten Behörden von unserer Größe ihre Hundestaffel ab. Sie ist sehr teuer und zeitintensiv. Aber so ein erfolgreicher Einsatz zeigt, wieso unser Sheriff daran festhält. Sobald die Kinder zuhause in Sicherheit waren, befand sich Bane schon wieder auf Streife, bereit für den nächsten Notfall.“

“Junior-Beamter”: Polizei erfüllt Fünfjährigem seinen größten Geburtstagswunsch

Eine tolle Institution zum Schutz der Bürger

Zwar ist der Einsatz erst eine knappe Woche her, aber in der kurzen Zeit ging die Geschichte durch die Sozialen Medien und die Nachrichtenstationen. Und mit der Berichterstattung gehen seither besondere Anfragen bei Bane und Pasi ein. Auf Banes eigener Facebook-Seite veröffentlichte das Duo daher vor drei Tagen Folgendes: “Aus dem ganzen Land wollen Menschen für Bane und K-9 spenden. Wir fühlen uns unglaublich geehrt für die Unterstützung. Alle Spenden, die wir erhalten, werden ausschließlich für die Weiterbildung und den Kauf von Ausrüstung für K-9 ausgegeben. Vielen Dank für die Unterstützung. Es gibt für mich keinen größeren Freund und keinen besseren Partner. Quinn Pasi.”

Auch die Kommentare unter den Facebook-Beiträgen sind durchweg positiv. So schreibt etwa Norm Gallaher: “Für manche Dinge ist es wert, Geld auszugeben. Und K-9 gehört auf jeden Fall dazu.“ Pam Marshall fragt sogleich nach der Adresse: “Ich möchte Geld spenden. So eine Abteilung sollte es in allen Polizeidirektionen geben.” Jason Baehr lobt vor allem die Hartnäckigkeit des Sheriffs: “Herausragende Arbeit von allen. Besonderen Dank an Sheriff Ninnally, dass er an dieser Abteilung zum Schutz der Bürger von Powhatan festhält.”

Mehr Good News gibt es hier:

Im Video: Spiel, Satz und Sieg: Zverev adoptiert Hund