Das sind die größten Schuh- & Taschen-Trends für diesen Winter

Georgia Murray

Jeden Herbst das gleiche Spiel: Wir machen uns auf die Suche nach dem perfekten Mantel für die kalte Jahreszeit, um kurze Zeit, nachdem wir das gute Stück gekauft haben, in gähnender Langeweile zu versinken. Über fünf Monate mit dem gleichen Look auf die Straße zu gehen ist einfach nicht besonders aufregend. Die Lösung muss aber nicht sein, dass wir uns auf einen Schlag fünf Wintermäntel kaufen. Vielmehr lassen sich mit Accessoires viele spannende Looks kreieren, um aus einem Teil jeden Tag etwas Neues herauszuholen. Fake Kroko- und Schlangenleder im Seventies-Style, Wanderschuhe, die sich bestens auch für die Großstadt eignen und durchsichtige Taschen, die den Plastic-Fantastic-Look auf die Spitze treiben: In dieser Saison wurden wir gleich mit mehreren extravaganten Trends beschenkt. Da sollte wirklich für jeden Geschmack das richtige dabei sein. Dürfen wir vorstellen? Die besten Accessoire-Trends für die Herbst-/Winter-Saison 2018/19!

Photographed by Anna Jay.

Für Klarheit sorgen

Burberrys transparenter Trench, Celines durchsichtige Taschen und die See-Through-Kollabo von Off-White mit Jimmy Choo beweisen: In diesem Winter gibt’s nichts zu verstecken. Ist das die Versinnbildlichung unseres Oversharings auf Social Media? Oder eine verspielte Art und Weise, 90ies-Nostalgie wieder aufleben zu lassen? Wie dem auch sei, wir sorgen ab jetzt für Klarheit und lassen die benutzen Rotzfahnen besser nicht länger in unseren Handtaschen rumfliegen.

Staud Shirley Tote aus PVC und Leder, 195 €, erhältlich bei Net-A-Porter; Neous Dopsis, 715 €, erhältlich bei The Modist

Falsche Schlangen

Animal Prints wie Zebra oder Leopard haben den Style-Olymp erreicht und sind in dieser Saison weder von Mänteln noch von Hosen wegzudenken. Wovon wir aber so richtig begeistert sind: Fake Reptilienleder ist jetzt das Accessoire-Material der Stunde. Ob Schlange oder Krokodil, dieses Muster bewies auf den Laufstegen von Hermès bis Louis Vuitton: Mehr ist definitiv mehr.

Miista Macy Citrine Snake Leather Boots, 415 $, erhältlich bei Miista; Staud Nic Tote aus Leder mit Krokodileffekt, 375 €, erhältlich bei Net-A-Porter; Mango Langes Kleid mit Schlangenmuster, 79,99 €, erhältlich bei Mango.

Photographed by Anna Jay.

Große Pläne schmieden

Wir verabschieden uns von den lächerlich kleinen Micro Bags der letzten Saison. Bei Victoria Beckham waren die Taschen groß genug, dass die Models darin hätten verschwinden können. Bei MM6 Maison Margiela und Jil Sander wurden die Taschen gleich zu den Hauptakteuren der Show, so riesig waren sie. Auch Gucci machte ein unmissverständliches Statement: XXL-Shopper zu Riesenlogo mit Schlange drumrum. Klar, mit einer derart großen Taschen unterwegs zu sein ist wahrscheinlich genauso unpraktisch wie mit einer winzig kleinen, aber die Sorge, dass das Extrapaar Schuhe nicht mehr in die Handtasche passt, wäre damit immerhin Vergangenheit.

Gucci XL Tote aus bedrucktem Leder, 3490 €, erhältlich bei Net-A-Porter.

Auf Wanderschaft gehen

Wenn dich die Hässlichkeit von Dad Sneakern begeistert und du die coole Funktionalität von Windbreakern einfach nur wahnsinnig praktisch findest, ist dieser Wintertrend 2018/19 sowas von der Richtige für dich! Egal ob du die Boots aus der Koop von Ganni und Diemme feierst oder dir die Stiefel aus der House of Holland x Grenson Kollektion organisierst, für jeden Geschmack gibt es jetzt den richtigen Wanderschuh. Falls du dich fragst, wie du sie so stylst, dass es nicht nach Mount Everest sondern eher nach Büro und später noch Bar aussieht, haben wir hier die Antwort für dich: Feminine Kleider und Rüschen sorgen für einen schönen Bruch. Den Khaki-Trend oder Utility-Look solltest du für diesen Schuh jedoch im Schrank lassen.

House Of Holland x Grenson Vivid Combat Boots, ca. 432 €, erhältlich bei Shopbop; Kleid von Ganni, privat.

Photographed by Anna Jay.

Best Western

Raf Simons zollte der US-amerikanischen Geschichte Tribut, indem er bei Calvin Klein seidene Western-Shirts und Cowboystiefel über den Laufsteg schickte. Zwischen Fashion und Rodeo in den Südstaaten liegt indes ein feiner Unterschied. Westernkleider und Fransenjacken sind zwar aktuell auch ziemlich angesagt, tatsächlich aber auch ganz schön next level. Wenn du erst mal langsam machen möchtest, empfehlen sich deshalb beispielsweise diese Cowboy Boots. Howdy, Partner.

Zara Cowboy-Stiefeletten , 59,95 €, erhältlich bei Zara; Blumenmantel von Topshop, privat.

Photographed by Anna Jay.

Flauschige Freunde

Bei Balenciaga gab es wuschelige Handtaschen in Fuchsia zu bestaunen, Dolce & Gabbana schickten unter anderem Taschen aus Webpelz mit Zebra-Muster über den Laufsteg. Preen by Thornton Bregazzi setzte auf Flauschfell in Primärfarben á la Sesamstraße und ließ damit unser inneres Kind schön grüßen. Wir gehen mit unserer Wahl da schon fast auf Nummer sicher mit einem Henkel in Schildpattoptik zum einfarbigen Kunstpelz. Aber keine Sorge: Die tut nichts, die will nur spielen.

Topshop Schultertasche in Schildpattoptik mit Webpelzumrandung , 34 €, erhältlich bei Topshop.

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

Von wegen altbacken: An der Trendfarbe Braun kommst du im Herbst nicht vorbei

Hiking-Boots sind der tragbare Schuhtrend im Winter 2018

Ist Streetwear nur der Trend, mit dem sich Leute wieder jung fühlen wollen?