Gwyneth Paltrow: Hilfe für die Wechseljahre

·Lesedauer: 1 Min.
Gwyneth Paltrow credit:Bang Showbiz
Gwyneth Paltrow credit:Bang Showbiz

Gwyneth Paltrow holt sich Hilfe von Experten, um gut in die Menopause zu starten.

Die 49-jährige Schauspielerin muss sich mit dem Gedanken anfreunden, dass ihre Wechseljahre beginnen. Damit die Hormonumstellung ihr nicht zu stark aufs Gemüt schlägt, konsultiert die ‚Shakespeare in Love‘-Darstellerin regelmäßig Experten auf dem Gebiet, um sich die besten Tipps abzuholen. Im Interview mit ‚W Magazine‘ verriet sie: „Ernährung und Bewegung sind unglaublich wichtig. Ich versuche, mehrmals pro Woche spazieren zu gehen, zu schwitzen und mich zu bewegen. Ich gehe in die Sauna, aber das ist nur meine Art, mit den Dingen umzugehen.“

Erst vor kurzem sprach Gwyneth in einer Podcast-Fragerunde für ihre Lifestyle-Marke ‚Goop‘ über ihre Erfahrungen mit der Perimenopause, also der Phase kurz vorm Beginn der eigentlichen Wechseljahre. „Also ich bin auf jeden Fall in der Perimenopause“, erklärte sie damals, „alles ist total unregelmäßig und es ist immer eine Überraschung. Meine Gefühle fahren auch Achterbahn. Manchmal gehe ich abends ins Bett und mein Herz rast. Die Hormone sind wirklich kein Witz. Manchmal fühle ich mich wie ein Ball am Ende eines Seils, der einfach herumgewirbelt wird.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.