Haarbürste reinigen: Die besten Methoden

·Lesedauer: 4 Min.

Staub, Haare und Fusseln sammeln sich schnell mal in der Haarbürste an. Wie Sie ganz einfach die Haarbürste reinigen können, erfahren Sie hier.

Haarbürste reinigen: Frau mit Haarbürste
Haarbürste reinigen: Frau mit Haarbürste

In der Haarbürste kann sich so einiges ansammeln: Neben Haaren, Staub und Fusseln bleiben auch Schuppen, Talg und Rückstände von Stylingprodukten in der Bürste hängen. Sich damit tagtäglich die Haare zu kämmen, ist nicht gerade die schönste Vorstellung – zumal die Haare auch anschließend noch fettiger aussehen können. Eine regelmäßige Reinigung der Haarbürste sollte daher zu Ihrer Beauty-Routine dazugehören. Wir geben Tipps und Tricks, wie Sie ganz einfach Ihre Haarbürste reinigen können.

Haarbürste reinigen in drei einfachen Schritten

  1. Haare entfernen: Beseitigen Sie alle Haare, die sich in der Bürste verfangen haben. Dafür bietet sich gut ein kleiner Kamm an, mit dem Sie durch die Haarbürste fahren und die Haare lösen. Besonders hartnäckig verfangene Haare können Sie auch mit einer Pinzette, dem Ende eines Stilkammes oder einer kleinen Nagelschere entfernen.

  2. Bürste reinigen: Nehmen Sie die Haarbürste mit unter die Dusche. Kämmen Sie dort ihr einshampooniertes Haar. Das Shampoo hilft, Verschmutzungen in der Haarbürste zu lösen. Anschließend können Sie dir Bürste unter der Dusche mit lauwarmem Wasser ausspülen. Hinweis: Festes Shampoo, Seifenstücke, Haarkuren oder Spülungen eignen sich nicht zum Reinigen, da sich Rückstände in der Haarbürste absetzen können, die später im Haar landen.

  3. Haarbürste trocknen: Schütteln Sie die Haarbürste gut aus. Lassen Sie sie mit den Borsten nach unten gelegt bis zu einem Tag an der Luft trocknen. Legen Sie ein Handtuch darunter, dass die Feuchtigkeit aufgesaugt wird. Die Bürste sollte nicht auf dem Föhn oder der Heizung trocknen, da die warme Luft die Materialien schädigen oder den Kleber angreifen könnte.

Haarbürste reinigen: Methoden für eine intensive Reinigung

Möchten Sie hin und wieder Ihre Haarbürste intensiv reinigen, können Sie, nachdem Sie alle Haare entfernt haben, folgende Möglichkeiten anwenden:

Haarbürsten aus Kunststoff reinigen

  • Rasierschaum: Sprühen Sie die Bürste mit Rasierschaum ein und lassen Sie ihn zehn Minuten einwirken. Der Schaum entfernt Haarspray-Rückstände. Anschließend werden die übergebliebenen Haare entfernt und die Bürste ausgiebig mit Wasser ausgespült.

  • Spülmaschine: Kunststoff-Bürsten können auch im Besteck-Korb der Spülmaschine gereinigt werden.

  • Wasserbad mit Shampoo und Backpulver: Füllen Sie 250 Milliliter lauwarmes Wasser zusammen mit einem Teelöffel Backpulver und einem Teelöffel Shampoo in eine Schüssel. Rühren Sie die Mischung gut um. Lassen Sie die Bürste bis zu zwei Stunden darin einweichen und wirbeln Sie diese anschließend im Wasser, damit sich der Schmutz besser löst. Zum Schluss wird die Haarbürste gründlich mit Wasser ausgespült.

Tipp: Hartnäckige Verschmutzungen an den Bürsten lassen sich auch mit einer alten Zahnbürste wegschrubben.

Haarbürste aus Holz reinigen

  • Wasserbad mit mildem Shampoo: Geben Sie in einen Behälter etwas mildes Shampoo und füllen Sie lauwarmes Wasser auf. Lassen Sie die Bürste für eine viertel Stunde einwirken und spülen Sie sie anschließend gründlich aus. Hinweis: Schonender für das Material ist es, wenn Sie das Holz erst gar nicht groß mit dem Wasser in Berührung kommen lassen. In dem Fall können Sie versuchen, nur die Borsten im Wasser zu schwenken und danach Verschmutzungen mit einer alten Zahnbürste zu beseitigen.

  • Wasser mit Teebaumöl: Füllen Sie eine Schüssel mit 250 Milliliter Wasser auf und geben Sie fünf Tropfen Teebaumöl hinzu. Tunken Sie ein Tuch in die Lösung und reiben Sie anschließend Ihre Haarbürste damit ab. Tunken Sie danach eine alte Zahnbürste in die Teebaumöl-Wasser-Lösung und schrubben Sie anschließend noch die Basis und die Zwischenräume der Haarbürste. Teebaumöl hat antimikrobielle Eigenschaften und eignet sich so zum Reinigen der Bürste. Außerdem muss es anschließend nicht mit Wasser abgespült werden, was schonender für das Material Holz ist. Reiben Sie die Haarbürste mit einem trockenen Waschlappen oder Tuch trocken.

Hinweis: Lassen Sie Ihre Bürste nach dem Reinigen immer gründlich an der Luft trocknen. Das kann bis zu einem Tag dauern. Legen Sie sie dabei die Haarbürste mit den Borsten nach unten auf ein trockenes Tuch. Zur Pflege des Holzes kann anschließend etwas Öl auf das Material aufgetragen werden.

Wie oft sollte man die Haarbürste reinigen

Wie oft Sie Ihre Haarbürste reinigen, liegt in Ihrem Ermessen. Nach ein bis zwei Monaten haben sich viele Haare und Rückstände angesammelt, sodass sich eine Reinigung empfiehlt. Wenn Sie allerdings viele Stylingprodukte verwenden, sollte eine häufigere Reinigung erfolgen.

Tipp: Einfach jeden Tag die losen Haare nach dem Kämmen aus der Haarbürste direkt herausziehen und wegschmeißen, so sammeln sich erst gar nicht so viele Haare an, die schwer zu lösen sind.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Beauty-Tipps? Hier erfahren Sie, wie Sie Leinsamengel für strahlende Locken selber machen können, was es mit der Curly Girl Methode auf sich hat und wie Sie eine Augenmaske selber machen können.

Verwendete Quellen: wikihow.com, utopia.de, zentraldrogerie.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.