Halloween: Tolle Snack-Ideen für Ihre Party

Wie wäre es, wenn Sie endlich mal "Fingerfood" wörtlich nehmen? Blutige Finger im Brötchen, schaurige Burger, oder Pfannkuchen mit drei Augen: Wenn es auf den Tellern gruselig, aber lecker aussieht, dann ist endgültig Halloween! Wir zeigen Ihnen die besten Food-Ideen für Ihre Halloween-Party. (Bild: iStock/nito100)
Wie wäre es, wenn Sie endlich mal "Fingerfood" wörtlich nehmen? Blutige Finger im Brötchen, schaurige Burger, oder Pfannkuchen mit drei Augen: Wenn es auf den Tellern gruselig, aber lecker aussieht, dann ist endgültig Halloween! Wir zeigen Ihnen die besten Food-Ideen für Ihre Halloween-Party. (Bild: iStock/nito100)

Da bekommt Fingerfood eine ganz neue Bedeutung: Denn auf dem Halloween-Buffet sieht es verdammt schaurig aus!

Kurz bleibt einem vielleicht das Herz stehen, wenn man blutige Finger neben riesigen Spinnen liegen sieht. Was ist hier passiert? Keine Angst, es gibt keine neue, gefährliche Spinnenart, die es auf Gliedmaßen abgesehen hat, sondern hier hat jemand fleißig in der Küche gewerkelt. Denn an Halloween sieht das Buffet hoffentlich richtig schaurig aus. Wenn Sie auch eine gruselige Party planen, haben wir hier jede Menge Ideen für die perfekten Halloween-Snacks!

Sie haben Angst vor Spinnen? Wir auch! Das ist aber noch lange kein Grund, diese Muffins zu verschmähen. Aus normalen Schoko-Muffins zaubern Sie mithilfe von Lakritze flotte Achtbeiner. Dieser Tipp ist nichts für Angsthasen: Wer saure Gummischlangen als Beine verwendet, macht aus der Kellerspinne flott eine dicke Tarantel. (Bild: iStock / egal)
Sie haben Angst vor Spinnen? Wir auch! Das ist aber noch lange kein Grund, diese Muffins zu verschmähen. Aus normalen Schoko-Muffins zaubern Sie mithilfe von Lakritze flotte Achtbeiner. Dieser Tipp ist nichts für Angsthasen: Wer saure Gummischlangen als Beine verwendet, macht aus der Kellerspinne flott eine dicke Tarantel. (Bild: iStock / egal)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.