Heidi Klums Halloween: Ein Gruppenkostüm und ein Heiratsantrag

Heidi Klum credit:Bang Showbiz
Heidi Klum credit:Bang Showbiz

Heidi Klums Kostüm für ihre ikonische Halloween-Party war ein Gruppenprojekt mit dem Cirque du Soleil.

Die Laufstegikone ist für ihre verrückten Halloween-Outfits und ihre extravagante Party bekannt, die sie jedes Jahr Ende Oktober schmeißt. Als was sie auftreten wird, ist jedes Mal streng geheim und auch dieses Jahr überraschte sie ihre Fans, denn mit diesem Kostüm hatte niemand gerechnet.

Auf Instagram zeigte Heidi zwar ein paar Einblicke in ihren Tag in der Maske, erkennen konnte man das Kostüm aber erst auf dem roten Teppich: ein Pfau. Allerdings war es nicht einfach nur ein Federkostüm, sondern ein Pfauenkostüm mit Hilfe. Während Heidi in aufwendiger Gesichtsbemalung und Fransen-Samtanzug den blauen Vogel darstellte, umringten sie Artisten des Cirque du Soleil, die die Pfauenfedern darstellten. Gegenüber ‚Bunte‘ hatte Heidi zuvor verraten, dass sie das Kostüm monatelang geplant habe und dass es „dieses Mal besonders schwierig“ werden würde. Das erste Gruppenkostüm ist es für Heidi aber nicht, die schon einmal mit einer ganzen Reihe Doppelgängerinnen als Kostüm auftrat.

Auf dem halloween-orangen Teppich zog aber noch jemand anders die Aufmerksamkeit auf sich: Dragqueen Bambi Mercury, mit der Heidi seit ‚Queen of Drags‘ befreundet ist. Sie machte dort vor aller Augen ihrem Freund einen Heiratsantrag und bekam ein „Ja“ als Antwort. Auf Instagram postete Bambi ein Bild davon und schrieb dazu: „Er hat „Ja“ gesagt. Danke, dass es dich gibt. Jetzt können wir uns bis aufs Lebensende auf den Sack gehen. Danke Heidi, für dein Go und deine lieben Worte.“