Heiliger Sportschuh: Nike verkauft den Air Max 97s mit Weihwasser in der Sohle

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Ein Mal wie Jesus übers Wasser zu laufen hätte auch für nichtreligiöse Menschen durchaus seinen Reiz. Eine zugegeben ziemlich abgespeckte Version davon können nun 24 Kunden nachempfinden, die die “Jesus Shoes“ von Nike gekauft haben – zu einem ziemlich unchristlichen Preis.

Interessante Modewahl: Die "Jesus Shoes“ von Nike (Bild: MSCHF)

In Zusammenarbeit mit den kreativen Köpfen der Designfirma MSCHF aus Brooklyn hat Nike einen ganz besonderen Schuh kreiert. Der “Jesus Shoe“ kommt so heilig daher, dass Vampire wohl sofort die Flucht ergreifen würden. Das Grundmodell ist ein weißer Air Max 97s, der mit allerlei christlichen Symbolen aber ganz schön aufgepimpt wurde.

“Blackburn Spezials”: Diese Sneakers werden auf Ebay für 57.000 Euro gehandelt

Ein in Silber und Gold schimmerndes Kruzifix - was will man bei seinen Sneakers mehr? (Bild: MSCHF)

Blut, Kruzifix und ein Bibelspruch

Am auffälligsten ist das Silber und Gold schimmernde Kruzifix, das an den Schnürsenkeln befestigt ist. Ganz oben an der Lasche befindet sich ein roter Tropfen, der an Jesus´ vergossenes Blut erinnert. Die rot gefärbte Innensohle ist eine Reminiszenz an den Papst, dessen Schuhwerk klassischerweise diese Farbe hat. An der Außenseite findet man in Schwarz das Kürzel MT. 14:25, womit die entsprechende Bibelpassage des Matthäus-Evangeliums gemeint ist. Sie lautet: “In den frühen Morgenstunden kam Jesus über den See zu ihnen“, wobei mit “ihnen“ die Jünger gemeint sind.

“Just do it”: Die Stärke des Marketings von Nike

Passenderweise befindet sich in den Sohlen nicht etwa Luft, sondern Wasser (Bild: MSCHF)

Wer die Schuhe trägt, geht nicht über, sondern auf dem Jordan

Der Clou daran: Passenderweise befindet sich in den Sohlen nicht etwa Luft, wie sonst bei dem entsprechenden Modell, sondern Wasser. Natürlich nicht irgendein beliebiges, sondern Wasser aus dem Jordan in Israel. In diesem Fluss wurde Jesus laut Bibel getauft. Zur besseren Sichtbarkeit wurde das Wasser blau gefärbt. 24 Paar haben Nike und MSCHF zum Verkauf gestellt, wobei jedes davon von einem Priester gesegnet worden sein soll - so wird aus dem Wasser Weihwasser. Der Preis dafür: 3000 Dollar. Es dauerte nur wenige Minuten, bis die limitierten “Jesuslatschen“ ausverkauft waren.

VIDEO: Nach Kritik: Darum verkauft Nike diesen Schuh doch nicht