Hering zum 'Fisch des Jahres 2021' gewählt - Ostsee-Bestand in Gefahr

·Lesedauer: 2 Min.

BONN (dpa-AFX) - Fisch des Jahres 2021 ist der Hering. Mit ihrer Wahl wollen das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) auf die Bedeutung dieser Fischart für die biologische Vielfalt der Meere sowie auf die Bestands-Gefährdung in der Ostsee hinweisen. Auch der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) war an der Wahl beteiligt. Mit wissenschaftlichem Namen heißt der Atlantische Hering "Clupea harengus".

"Der Atlantische Hering spielt in den Ökosystemen unserer Meere eine entscheidende Rolle", erklärte BfN-Präsidentin Beate Jessel am Dienstag in Bonn laut einer Mitteilung. Er stelle ein wichtiges Bindeglied im Nahrungsnetz dar und diene etwa als Nahrungsgrundlage für Dorsche, Robben und Schweinswale.

Das BfN wies auf die Gefährdung des Herings-Bestandes in der Ostsee hin. Die erfolgreiche Fortpflanzung des Herings sei dort seit 2006 akut gefährdet. Die Fangquoten für die Berufsfischerei seien in den letzten Jahren durch den Europäischen Fischereirat bereits abgesenkt worden, zuletzt im Oktober 2020 um 50 Prozent. Der Internationale Rat für Meeresforschung (ICES) empfehle sogar eine vorübergehende Einstellung der Fischerei in der westlichen Ostsee, um eine Erholung zu ermöglichen.

Jessel forderte eine Orientierung der Fangmengen der kommerziellen und der Freizeitfischerei an wissenschaftlichen Empfehlungen. Ziel sei die Ermöglichung einer ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Nutzung des Heringsbestandes. Zur Erholung der Heringsbestände sei es außerdem nötig, die Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft und den klimawandelbedingten Anstieg der Meerestemperatur zu reduzieren.

Das Bundesamt betonte die große wirtschaftliche Bedeutung des Herings. So seien 2018 in der kommerziellen Fischerei in Deutschland 69 000 Tonnen Heringe angelandet worden. Der Marktanteil von Hering und Heringsprodukten liege aktuell bei 15 bis 20 Prozent aller Fischprodukte. Jeder Bewohner Deutschlands verzehre ungefähr zwei Kilogramm pro Jahr. "Damit liegt der Hering auf Platz 4 der Liste der beliebtesten Speisefische", hieß es weiter.