Prinz William, Herzogin Catherine + Kids: In dieser Luxus-Suite warten William, Kate und die Kids am Flughafen

·Lesedauer: 2 Min.

Vor wenigen Tagen wurden Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren Kindern am Flughafen Heathrow in London gesichtet. Schwer bepackt luden sie ihre Koffer aus dem Auto. Doch bevor es in den Flieger ging, verweilte Familie Cambridge in der luxuriösen "Windsor Suite".

Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Louis, Prinz George und Prinzessin Charlotte
Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz Louis, Prinz George und Prinzessin Charlotte
© DANIEL LEAL-OLIVAS

Wohin genau die royale Familie geflogen ist, ist bisher nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 39, mit ihren Kindern die Herbstferien in der Ferne genießen wollen. Vermutlich geht es ins Warme, Catherine und Prinzessin Charlotte, 6, trugen sommerliche Kleider und Schuhe.

Prinz William + Herzogin Catherine: Abstecher in die "Windsor-Suite"

Nach ihrer Ankunft am Flughafen Heathrow hat es sich Familie Cambridge aber erstmal in der luxuriösen "Windsor Suite" gemütlich gemacht. In den Flughafen-Suiten sind Staatsoberhäupter sowie A-Promis gern gesehene Gäste, aber auch Royals lassen sich eine kleine Verschnaufpause in den gut ausgestatteten Räumen nicht entgehen.

Circa 100 Mitarbeiter:innen arbeiten in den VIP-Suiten, der Aufenthalt kostet rund 3300 Pfund (rund 3900 Euro). Dafür wird den prominenten Gästen aber auch allerhand geboten.

Chauffeur-Service

Es ist nicht bekannt, ob Kate und William den Chauffeur-Service angesichts ihres Status und umfangreichen Sicherheitspersonals in Anspruch genommen haben, aber das VIP-Erlebnis beginnt schon vor der Haustür.

Ein BMW der Spitzenklasse holt die Gäste der Suite mit Chauffeur zu Hause oder im Hotel ab und bringt sie zu einem privaten Eingang am Flughafen. So werden Sicherheit, Privatsphäre und Diskretion gewährleistet. Der Eingang ist sogar so geheim, dass nicht bekannt ist, wo genau er liegt.

Türsteher + Butler

Ein Pförtner mit Zylinder und Frack begrüßt die Reisenden bei der Ankunft und schickt das Gepäck zur Durchleuchtung und zum sicheren Verstauen ins Flugzeug. Anschließend werden die Gäste in eine private Lounge geführt. Hier kümmert sich ein Butler um die Wünsche der Anwesenden.

Die Luxus-Lounge

In der luxuriösen "Windsor-Lounge" weht royaler Wind. Ein Porträt von Queen Elizabeth, 95, nimmt den Ehrenplatz an der Wand ein, zudem sind alle Zimmer mit stilvollen Kunstwerken ausgestattet. Ein kuscheliges Sofa, luxuriöse Sessel und ein Esstisch runden die Räumlichkeiten ab. Ein großer Fernseher sorgt für Entertainment.

Menü mit Michelin-Stern

Fast Food am Flughafen? Fehlanzeige! Wer in einer VIP-Lounge verweilt, genießt vor Abflug ein saisonales Menü, das vom britischen Sternekoch Jason Atherton entworfen wurde – Champagner inklusive.

Entspanntes Einkaufserlebnis

Lange Schlangen im Duty-free-Shop können Gäste der "Windsor Suite" ignorieren, ihnen stehen persönliche Einkäufer bereit, um beim Kauf von Designerstücken zu helfen. Einreise- und Zollformalitäten werden in der Lounge erledigt.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, heathrowvip.co, instagram.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.