Herzogin Kate überrascht mit Beach Waves - so einfach kannst du sie nachstylen

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

AYERS ROCK, AUSTRALIA - APRIL 22:  Catherine, Duchess of Cambridge smiles as she arives at the National Indigenous Training Academy on April 22, 2014 in Ayers Rock, Australia. The Duke and Duchess of Cambridge are on a three-week tour of Australia and New Zealand, the first official trip overseas with their son, Prince George of Cambridge.  (Photo by Scott Barbour/Getty Images)
Herzogin Kate überrascht nicht nur mit neuer Haarfarbe, sondern auch mit neuem Style. (Bild: Getty Images)

Herzogin Kate präsentierte nicht nur stolz ihre neue Haarfarbe, sondern wechselte auch von ihrem klassischen Blow-Out zu großen Wellen. Wir zeigen dir, wie du die Strandwellen ganz einfach nachstylen kannst.

Vor einigen Wochen zeigte sich Herzogin Kate mit ihrer aufgefrischten Sommerfrisur: Ihre Haare sind nun mit Honigblonden Strähnchen durchwoben. Doch damit ist für sie noch nicht genug. Auf dem aktuellen Instagram-Post des Kensington Palasts sieht man die Herzogin nicht wie üblich mit ihren voluminös geföhnten glatten Haaren, sondern mit gewelltem Haar. Diese sogenannten Beach Waves sind ein toller Mix aus elegant und lässig.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Herzogin Kate beweist, dass die verspielte Frisur zu einem klassischen Hemdblusenkleid mit Kragen und Knopfleiste kombiniert, auch bei offiziellen royalen Terminen funktioniert. Doch der Haarstyle macht natürlich auch, wie der Name bereits vermuten lässt, am Strand zu einer lässigen Tunika einiges her.

Wie von der Sonne geküsst: Herzogin Kate überrascht mit einer neuen Haarfarbe

Du möchtest auch solche Wellen wie Herzogin Kate?

Um solche Beach Waves wie Kate zu erlangen, würden viele sicher zum Lockenstab greifen oder, die Erfahreneren, vielleicht auch zu einem Glätteisen mit abgerundeten Kanten. Doch dieser Vorgang nimmt viel Zeit in Anspruch: Haare in Sektionen teilen, abstecken, Strähne kämmen und eindrehen, um dann je nach Haardicke 10-20 Sekunden zu warten.

Die schnellere Lösung: Ein automatischer Lockenstab. Wir haben dir ein Modell rausgesucht, mit dem du nicht nur die sommerlichen Wellen von Herzogin Kate nachahmen, sondern auch ihre großen Locken kreieren kannst. Und das alles, ohne deine Haare zu schädigen.

Denn der automatische Lockenstab von OCALISS besitzt eine innovative MoistureProtect-Technologie, wodurch dem Haar bei der Verwendung keine Feuchtigkeit entzogen wird. Außerdem werden die unterschiedlichen Strähnen schnell in den oberen Teil des Geräts gezogen und nach nur 5-10 Sekunden sind sie langanhaltend gestylt. Je nachdem in welche Richtung sich der innere Stab dreht entstehen entweder leicht gewellte oder dramatisch gelockte Haare.

Dafür musst du nur die Strähne in die Öffnung des Geräts legen und den gewünschten Richtungsknopf drücken. Dadurch werden deine Haare in den Lockenstab gezogen und drehen sich in Sekundenschnelle um den Stab im Inneren. Nach kurzer Zeit ertönt ein Signalton, woraufhin man die Strähne aus dem Gerät ziehen kann. Sollte dies nicht einwandfrei funktionieren, da sich einige Haare verknotet haben, kann man auch den entgegengesetzten Richtungsknopf drücken und die Strähne befreien.

So kann man mit nur einem Gadget beide Frisuren von Herzogin Kate im Handumdrehen nachstylen. Jetzt lohnt es sich ganz besonders, Beach Waves auszuprobieren, denn sie sind nicht nur die perfekte Sommerfrisur, sondern der Lockenstab ist auf Amazon gerade auch um fast 50% reduziert!

Fast 500 Euro für ein Glätteisen - ist es das wert?