Herzogin Kate: Warum dieses Bild von Charlotte für sie so wichtig ist

Antonia Wallner
Freie Autorin

In einem neuen Interview teilte Herzogin Kate ihre Erfahrungen in der Schwangerschaft und als Mutter mit ihren Fans. Dazu gehört auch ein neues Bild ihrer Tochter Prinzessin Charlotte, das eine ganz besondere Bedeutung für sie hat.

Herzogin Kate spricht in einem neuen Interview über ihre Rolle als Mutter. (Bild: Getty Images)

Im Podcast “Happy Mum, Happy Baby” erzählt die Herzogin von Cambridge ausführlich, wie sie ihre Schwangerschaften erlebte und spricht über ihre Rolle als Mutter von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

Alpaka-Liebe: Herzogin Kate in Nordirland

Thema war unter anderem Kates schwere Form der Schwangerschaftsübelkeit, weswegen sie sogar eine Zeit lang im Krankenhaus lag. Die Herzogin gab zu, dass sie deshalb “nicht die glücklichste schwangere Person“ gewesen sei. Wirklich geholfen habe ihr bei der Übelkeit mentales Training.

Besonderes Bild von Prinzessin Charlotte

In Sachen Kindererziehung hat Herzogin Kate viel aus ihrer eigenen Kindheit mitgenommen, wie sie der Podcast-Moderatorin Giovanna Fletcher erklärte. Als Mutter genießt sie jeden Augenblick mit ihren Kindern und versucht diese Freude auch als Fotografin einzufangen. Als Beispiel führt Herzogin Kate ein kürzlich veröffentlichtes Bild der vierjährigen Charlotte an. Darauf riecht das Mädchen vollkommen in sich selbst versunken an einer Glockenblume. Ein Foto stiller Freude und Neugier auf die Natur.

Die Herzogin liebt dieses Bild: "Ich habe dieses eine Foto von Charlotte, wie sie an einer Glockenblume riecht, und für mich als Mutter bedeuten solche Momente so viel. Ich versuche, solche Augenblicke jeden Tag zu schaffen, selbst wenn sie noch so klein sind oder ich nicht viel Zeit habe.“

Mehr Zeit für die Familie: Prinz William und Herzogin Kate nehmen sich eine Auszeit

Nach dem Interview wurde das besondere Bild von Prinzessin Charlotte auf dem offiziellen Instagram-Account von Prinz William und Herzogin Kate veröffentlicht.

VIDEO: Royaler Backup-Plan für Harry und Meghan