Herzogin Meghan: Diesen speziellen Nagellack trug sie an ihrer Hochzeit

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 2 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Meghan, Duchess of Sussex reacts from the Ascot Landau Carriage during the carriage procession with Britain's Prince Harry, Duke of Sussex on the High Street in Windsor, on May 19, 2018 after their wedding ceremony. (Photo by JOHN SIBLEY / POOL / AFP)        (Photo credit should read JOHN SIBLEY/AFP via Getty Images)
Endlich wissen wir, welchen Nagellack Meghan an ihrer Hochzeit trug! (Bild: Getty Images)

Die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist zwar bereits über zwei Jahre her, doch jetzt wurde ein neues Detail enthüllt: Diesen Nagellack trug Meghan an ihrem besonderen Tag.

Über royale Hochzeiten gibt es meist viele Medienberichte, schließlich will der Rest der Welt wissen, wer zu Gast war, welches Kleid die Braut trug und wo die Feierlichkeiten stattfanden. Doch wie bei allen anderen Hochzeiten des britischen Königshauses blieben bis auf den Designer des Brautkleides alle anderen Infos bezüglich des Stylings der Braut geheim.

Bis jetzt! Die britische Vogue hat herausgefunden, welche Art von Maniküre Herzogin Meghan an ihrem großen Tag trug und weiß sogar die genaue Farbe. Im Mai vor zwei Jahren waren ihre kurz gefeilten Nägel mit einem pudrigen Rosa lackiert, das ein mattes Finish hatte.

Damit brach Meghan mit der royalen Tradition, denn normalerweise tragen Frauen aus dem Königshaus immer schlichte Nagellackfarben, die schimmern, so wie Essies Ballet Slippers - den einzigen Nagellack, den die Queen trägt. Doch matte Nägel waren im Sommer 2018 besonders modern, was vielleicht ein Grund dafür war, dass die Herzogin sich für diesen Look entschied.

Die Queen trägt nur einen Nagellack - er kostet nicht mal 10 Euro

Ein weiterer Unterschied zu sonstigen königlichen Nägeln: Meghan entschied sich für Gel-Nägel. Das ist jedoch keine Überraschung, schließlich verspricht diese Art von Maniküre bis zu zwei Wochen zu halten ohne dass Teile abplatzen. Die perfekte Lösung, wenn einem fast 2 Milliarde Menschen wortwörtlich auf die Finger schauen.

TOPSHOT - Britain's Prince Harry, Duke of Sussex, places the wedding ring on the finger of US fiancee of Britain's Prince Harry Meghan Markle (R) during their wedding ceremony in St George's Chapel, Windsor Castle, in Windsor, on May 19, 2018. (Photo by Jonathan Brady / POOL / AFP)        (Photo credit should read JONATHAN BRADY/AFP via Getty Images)
Herzogin Meghan entschied sich für ein pudriges Rosa. (Bild: Getty Images)

Laut britischer Vogue vertraute die Herzogin ihre Nägel dem DryBy London Nagelstudio an. Der Salon ist tatsächlich unter Bräuten und Brautjungfern bekannt, die sie vor allem cleane und schlichte Designs anbieten. Doch für Meghan kreierten sie eine personalisierte Maniküre.

Somit trug die royale Braut an ihrer Hochzeit nicht nur eine Nagellackfarbe, sondern gleich zwei. Beide stammen von dem Label CND Shellac - eine Marke, die für Qualität und Innovation steht, wenn es um Maniküre geht. Der pudrige Ton entstand, indem zunächst eine Schicht der Farbe “Unmasked” und danach zwei Schichten “Negligee” aufgetragen wurden.

Viele Bräute werden sicher versuchen, diese elegante Kombi nachzuahmen - und das zurecht, denn es ist die perfekte schlichte Farbe, um an der Hochzeit gepflegte und schöne Nägel zu haben, die dem Brautkleid aber nicht die Show stehlen.

Doch auch für die, die demnächst nicht heiraten: Der Puderrosa-Ton ist ein eleganter Begleiter für den Sommer, der tatsächlich zu allem passt - selbst zum Boho-Maxikleid mit buntem Blumenprint.

Wenn’s mal schnell gehen muss: So gut können günstige Klebenägel sein