Herzogin Meghan: Gast-Redakteurin in der britischen "Vogue"

redaktion@spot-on-news.de (rto/spot)
Herzogin Meghan geht offenbar bald unter die Redakteure. Angeblich soll sie als Gast an der September-Ausgabe der britischen "Vogue" mitarbeiten.

Angeblich will sich Herzogin Meghan (37, "Suits") bis Herbst eine Baby-Pause gönnen. Erst im Oktober will die frisch gebackene Mama wieder in Vollzeit ihre royalen Pflichten wahrnehmen. Bis dahin will die 37-Jährige nur an einigen wenigen Terminen teilnehmen, heißt es. Doch offenbar steht davor noch ein größeres Projekt auf dem Plan. Laut dem Promi-Portal "Us Weekly" wird Meghan als Gast-Redakteurin an der September-Ausgabe der britischen "Vogue" mitarbeiten.

Spaß auf der Farm: William und Kate beim Schafe scheren

Demnach soll sie selbst einen Gast-Beitrag veröffentlichen. "Meghan wird ein eigenes Meinungsstück beitragen und einige starke Frauen mit ins Boot holen, die ihre eigenen persönlichen Essays schreiben werden", verriet ein nicht näher benannter Insider der Seite. Damit nicht genug: Es werden auch bislang nicht veröffentlichte Bilder der Herzogin, die im Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor geschossen wurden, im Heft zu sehen sein.

Nicht der erste royale Redakteur

Meghan ist nicht das erste Mitglied der Royal Family, das einen Ausflug in die Zeitschriften-Branche unternimmt. Anlässlich seines 65. Geburtstages gab Prinz Charles (70) 2013 als Gast die November-Ausgabe des Wochenmagazins "Country Life" heraus. Mit durchschlagendem Erfolg: Die Ausgabe entwickelte sich zu einer der meistverkauften des Magazins aller Zeiten. Kein Wunder, dass er 2018 zu seinem 70. Geburtstag erneut in diese Rolle schlüpfte.

Foto(s): Alan Fraser Images/ shutterstock.com

VIDEO: Prinz Harry und Meghan: Ein neuer Film über ihr Leben