Herzogin Meghan kündigt Netflix-Serie an

·Lesedauer: 1 Min.
Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz
Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz

Herzogin Meghan stellt ihre neue Netflix-Serie über ein zwölfjähriges Mädchen vor.

Die Ehefrau von Prinz Harry hat zusammen mit der Streaming-Plattform eine Kinderserie namens ‚Pearl‘ auf die Beine gestellt. Darin wird das „heroische Abenteuer“ eines Mädchens erzählt, „während es lernt, in seine Macht zu treten und Inspiration von einflussreichen Frauen aus der Geschichte zu finden“. Meghan Markle wird als ausführende Produzentin an dem Projekt angeführt, neben Elton Johns Ehemann David Furnish sowie Carolyn Soper, Liz Garbus, Dan Goan und Amanda Rynda.

In einem Statement erklärte die 39-Jährige: „Wie viele Mädchen in ihrem Alter ist unsere Heldin Pearl auf einer Reise, sich selbst zu entdecken, während sie versucht, die täglichen Herausforderungen des Lebens zu überwinden.“ Die Animationsserie wird laut Meghan „außergewöhnliche Frauen durch die Geschichte feiern“. Sie freue sich darüber, mit einer Reihe von „unglaublichen Produzenten“ zusammenzuarbeiten. „David Furnish und ich wollten dieser besonderen Serie unbedingt Leben einhauchen und ich bin erfreut, dass wir es heute ankündigen können“, fügte die ehemalige ‚Suits‘-Schauspielerin hinzu.

Im letzten Jahr unterschrieben Meghan und Harry einen mehrjährigen Vertrag mit Netflix, um exklusiv für den Streaming-Giganten Dokus, Filme und Serien zu produzieren. Der britische Royal ist derzeit mit den Arbeiten an der Dokuserie ‚Heart of Invictus‘ beschäftigt, in dem Sportler begleitet werden, die sich für die Invictus Games in Den Haag 2022 vorbereiten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.