Herzogin Meghan lacht sich bei Besuch in Tonga schlapp

Ena Clarke
Freie Autorin

Herzogin Meghan ist mit Prinz Harry aktuell auf großer Ozeanien-Tour. Dabei bekommt das Paar einiges zu sehen. Bei einer Vorstellung konnte sich die schwangere 37-Jährige nicht mehr zurückhalten – und bekam einen Lachanfall.

Herzogin Meghan konnte die Tränen nicht mehr zurück halten (Foto: Getty Images)

Elf Tage ist das royale Paar bereits unterwegs, der Stopp in Tonga wird den beiden aber wohl etwas länger in Erinnerung bleiben. Grund dafür ist der Auftritt eines Burschen-Chors, der ein spezielles Begrüßungsständchen parat hatte.


Die Knaben bewegten sich in ihren weiß-blauen Uniformen so leidenschaftlich zur Musik, dass Herzogin Meghan einen Lachanfall bekam. Fröhlich klatschte sie am “Tupou College” in Tonga bis zum Schluss der Vorstellung, bei der der Nachwuchschor mit lautem Summen versuchte, die lästigen Moskitos zu verscheuchen, mit. Und auch Prinz Harry konnte sich das Lachen nicht verkneifen.

Harry und Meghan können in Melbourne nicht die Hände voneinander lassen

Herzogin Meghan hatte sichtlich Spaß (Foto: Getty Images)

Nach dem Auftritt kehrten Meghan und Harry wieder nach Sydney zurück, danach geht es weiter nach Neuseeland. Die Tonga-Zeit dürften ihnen rückblickend aber noch das ein oder andere Lächeln bescheren.

VIDEO: Fashion-Vorbild Meghan