Herzogin Meghan + Prinz Harry: Balkon-Verbot für Prinz Harry und Herzogin Meghan?

·Lesedauer: 2 Min.

Prinz Harry und Herzogin Meghan planen angeblich, im Sommer nach England zu reisen. Es wäre der erste Besuch des Paares seit März 2020. Kurz danach trat damals der Megxit in Kraft. Ein Wiedersehen mit der Königsfamilie wird von der Öffentlichkeit mit Spannung erwartet – und könnte dem Palast "Kopfschmerzen" bereiten.

  Juli 2018  Bei der alljährlichen Trooping the Colour  Militärparade schauen alle britischen Royals gespannt in den Himmel. Für Herzogin Meghan ist es das erste Mal, dass sie an der Feier teilnimmt. 
Juli 2018Bei der alljährlichen Trooping the Colour Militärparade schauen alle britischen Royals gespannt in den Himmel. Für Herzogin Meghan ist es das erste Mal, dass sie an der Feier teilnimmt.

Die Sussexes werden an der Feier zum 95. Geburtstag von Queen Elizabeth teilnehmen, schreiben die Zeitungen in England. Die als "Trooping the Colour" bekannte Militärparade ist trotz der Coronapandemie für den 12. Juni geplant; Tickets können auf der Website der "Household Division" erworben werden.

Royales Treffen mit gemischten Gefühlen

"Auf persönlicher Ebene wäre jeder [...] sicherlich begeistert, Harry, Meghan und vielleicht sogar Archie wiederzuhaben", schreibt Royal-Kommentatorin Daniela Elser auf "news.com.au". "Auf königlicher Ebene könnte ihr Wiedereintritt in das ausgedünnte, royale Ökosystem dem Palast ernsthafte Kopfschmerzen bereiten." Denn: Das Highlight von "Trooping the Colour" ist die Versammlung der erweiterten Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palastes.Trooping the Colour - Die schönsten Momente

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, neben Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38, stehend, Baby Archies erster, große Auftritt vor dem Volk – ein größeres Gesprächsthema in Sachen britische Royals ist derzeit kaum vorstellbar. Jede Geste, jeder Blick und jedes Wort würde von der Presse und den sozialen Medien analysiert, hinterfragt und kommentiert werden. Der eigentliche Anlass und die eigentliche Hauptperson des Tages, die Queen, gerieten in den Schatten.

Balkon-Treffen ohne die Sussexes?

Könnte die Königin die Sussexes also bitten, nicht an der Parade teilzunehmen oder zumindest dem Balkon fernzubleiben? Das ist ebenfalls kaum vorstellbar. "Trooping the Colour" ist eine Familienfeierlichkeit, kein Termin im Sinne royaler Pflichten. "Harry, Meghan und Archie werden immer sehr geliebte Mitglieder meiner Familie sein", schrieb Queen Elizabeth in einem offiziellen Statement im Januar 2020. An diesen Worten wird sie sich messen lassen müssen.

Verwendete Quellen: news.com.au