Herzogin Meghan will auspacken: Insider verrät: "Wenn es nach Meghan geht, dann ..."

Herzogin Meghan fühlt sich von der Presse falsch dargestellt und von der Öffentlichkeit missverstanden. Das Buch "Finding Freedom" soll ihre Sicht der Dinge schildern. Problem: Es soll erst im August auf den Markt kommen. Das dauert der unzufriedenen Herzogin angeblich zu lange. 

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan, 38, setzt offenbar große Hoffnung das Enthüllungsbuch. Es soll die wahren Gründe für ihren und Prinz Harrys, 35, Rücktritt als Senior Royals offenbaren und ihre angeknackste Reputation kitten, sagte ein Insider exklusiv gegenüber "DailyMail.com".

Herzogin Meghan wartet auf Enthüllungsbuch

"Finding Freedom: Harry, Meghan and the Making of a Modern Royal Family" wurde von den Journalisten Omid Scobie und Carolyn Durand verfasst und soll auf 368 Seiten unbekannte Details und Insider-Wissen über das royale Paar enthüllen. Bisher gilt der 11. August als Veröffentlichungstermin für die Online-Version und der 20. August für die gedruckte Ausgabe. Meghan möchte aber, dass das Buch schneller auf den Markt kommt. Einer ihrer Freunde verrät:

Wenn es nach Meghan geht, würde das Buch morgen statt in drei Monaten veröffentlicht werden.

"Finding Freedom" werde zeigen, warum ihr und Prinz Harry keine andere Wahl geblieben sei, als das britische Königshaus hinter sich zu lassen, ergänzt der Insider. Meghan wolle, dass die Leser verstehen, dass ihr Leben kein Märchen sei und außerdem "dieses Bild einer anspruchsvollen Diva zerstören." Offiziell haben Harry und Meghan nicht an dem Buch mitgewirkt oder Interviews dafür gegeben. Sollte es stimmen, was der Insider über Meghan sagt, dürfte ihr der Inhalt dennoch gut gefallen ...

Das steht in "Finding Freedom"

Was den Lesern erwartet, beschreibt der "Dey Street Books"-Verlag unterdessen offiziell so:

"(...) Finding Freedom geht über die Schlagzeilen hinaus und enthüllt unbekannte Details von Harrys und Meghans Zusammenleben, um die vielen Gerüchte und Missverständnisse zu zerstreuen, die das Paar auf beiden Seiten des Atlantiks plagen. Omid Scobie und Carolyn Durand haben als Mitglieder der ausgewählten Gruppe von Reportern, die über die britische Königsfamilie und ihre Verlobungen berichten, das Leben des jungen Paares miterlebt, wie es nur wenige Außenstehende können."

Verwendete Quellen: mailonline.co.uk, amazon.de