Herzogin von Cambridge führt Royals bei der Verleihung des Hosenbandordens in Vergissmeinnicht-Blau an

Es war ein arbeitsreicher Monat für die Herzogin von Cambridge. Von den umfangreichen viertägigen Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum der Queen bis hin zu royalen Besuchen im ganzen Land scheint die Herzogin noch immer keinen einzigen Stilbruch begangen zu haben.

Herzogin von Cambridge führt Royals bei der Verleihung des Hosenbandordens in Vergissmeinnicht-Blau an
Die Herzogin von Cambridge begeisterte, als sie zusammen mit hochrangigen Mitgliedern der Königsfamilie zur Verleihung des Hosenbandordens erschien. (Getty Images)

Kate (40) begeisterte auf Schloss Windsor am Montag, als sie sich mit anderen hochrangigen Mitgliedern der Königsfamilie zur ersten Zeremonie der Verleihung des Hosenbandordens (Order of the Garter) und den dazugehören Feierlichkeiten seit 2019 traf.

Die Herzogin von Cambridge trug ein vergissmeinnichtblaues Mantelkleid von Catherine Walker in dem von ihr bevorzugten ausgestellten Schnitt, der ihre schlanke Silhouette betont.

Herzogin von Cambridge führt Royals bei der Verleihung des Hosenbandordens in Vergissmeinnicht-Blau an
Die Herzogin von Cambridge strahlte bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt in Windsor in ihrem Ensemble und war von Kopf bis Fuß in Blau gekleidet. (Getty Images)

Zu dem blauen Ensemble trug die Herzogin einen passenden Fascinator der Londoner Hutmacherin Juliette Botterill, eine Clutch mit Muschelmuster und tauschte ihre üblichen Pumps gegen ein Paar Slingback-Schuhe von Aquazzura mit dezenten Verzierungen an der Ferse ein.

Kate trug außerdem passende birnenförmige Ohrringe mit Saphiren und Diamanten und eine Kette, die zu ihrem berühmten Verlobungsring passt, der einmal Prinzessin Diana gehörte.

Prinz William und Herzogin Kate: So sieht ihr neues Zuhause aus

Catherine Walker, die Designerin ihres Kleides, ist auch die Lieblingsdesignerin der verstorbenen Prinzessin gewesen. Diese trug regelmäßig bei öffentlichen Auftritten die Designs von Walker, bevor sie 1997 viel zu früh ums Leben kam.

Herzogin von Cambridge führt Royals bei der Verleihung des Hosenbandordens in Vergissmeinnicht-Blau an
Sophie, Gräfin von Wessex, und Catherine, Herzogin von Cambridge, verstanden sich bei der Zeremonie des Hosenbandordens am Montag sehr gut. (Getty Images)

Der Hosenbandorden ist der älteste und ranghöchste Ritterorden Großbritanniens. Er wurde von König Edward III. ins Leben gerufen, nachdem er sich von den Erzählungen über König Artus und die Ritter der Tafelrunde hatte inspirieren lassen.

Grenfell-Katastrophe: Kate und William besuchen Gedenkfeier

Heute, rund 700 Jahre später, sind die heutigen Ritter sowohl männlich als auch weiblich und werden in Anerkennung ihrer öffentlichen Verdienste aus einer Vielzahl von Bevölkerungsschichten ausgewählt.

Der jährliche „Garter Day“ ist ein traditioneller feierlicher Umzug der Ordensritter auf Schloss Windsor mit prächtigen Samtgewändern, glitzernden Insignien und gefiederten Hüten und markiert die Einsetzung neuer Gefährten mit den Insignien des Ordens im Thronsaal.

Für dieses Jahr wurden am Montag Camilla, Herzogin von Cornwall, Sir Tony Blair und Baroness Amos in den Hosenbandorden aufgenommen.

Auch Sophie, Herzogin von Wessex, war anwesend. Sie trug zur Feier des Tages ein blassrosa Valentino-Kleid und einen hellbeigefarbenen Fascinator. Die Queen nahm an der öffentlichen Prozession zwar nicht teil, war aber bei den Ernennungen, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, anwesend.

Orla Pentelow

VIDEO: So verliebt sind Prinz William und Herzogin Kate

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.