Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid

Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid
Die Herzogin von Cambridge vertrat am Mittwoch die Queen als Gastgeberin der Royal Garden Party im Buckingham Palace. (PA)

Gemeinsam mit Prinz Edward, Earl von Wessex, Sophie, Gräfin of Wessex und Prinzessin Alexandra war die Herzogin von Cambridge am Mittwoch, 18. Mai, Gastgeberin der Royal Garden Party im Buckingham Palace.

Kate (40) nahm sich ein Beispiel an der Queen und trug den leuchtenden, fast neonfarbenen Farbton Korallenrosa. Sie trug ein umwerfendes Mantelkleid, das ihrer durchtrainierten Figur schmeichelte und ihre Taille mit einem Gürtel betonte.

Die Herzogin war für die Queen eingesprungen, um die Gartenparty auszurichten, nachdem der Palast Anfang des Monats bekannt gegeben hatte, dass Ihre Majestät auf die alljährlichen Veranstaltungen aus gesundheitlichen Gründen verzichten müsse.

Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid
Die Herzogin von Cambridge glänzte in einem korallenroten Mantelkleid der neuseeländischen Designerin Emilia Wickstead. (PA)

Das langärmelige, korallenfarbene Mantelkleid der in Neuseeland geborenen und in London ansässigen Designerin Emilia Wickstead war mit einem maßgeschneiderten Revers versehen und reichte der Herzogin bis knapp unters Knie.

Die gleichnamige Designerin gehört zu den bevorzugten Marken der Herzogin für öffentliche Anlässe wie diesen. Das letzte Mal trug sie eines der eleganten Modelle von Wickstead während der royalen Tour durch die Karibik im März dieses Jahres. Sie entschied sich für ein leuchtend blaues Bahamas, als sie und Prinz William in dem Inselstaat landeten.

Tatsächlich ist die Herzogin ein solcher Fan der Passform und des ausgestellten Schnittes der Designerin, dass sie genau dasselbe Mantelkleid bereits bei zwei früheren Gelegenheiten getragen hat.

Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid
Als Accessoires wählte die Herzogin von Cambridge Stücke, die sie bereits in der Vergangenheit getragen hat – darunter den korallenroten Jane Taylor Hut und die Ohrringe von Kiki McDonough. (DOMINIC LIPINSKI/POOL/AFP via Getty Images)

2017 trug sie eine hellblaue Version des Outfits bei einem Besuch in Luxemburg (und erneut bei der royalen Osterfeier in diesem Jahr). 2012 war es eine dunkle, waldgrüne Variante für einen Besuch in Irland (und erneut bei der Parade zum St. Patrick's Day in der Mons-Kaserne im März dieses Jahres).

Bei ihren Accessoires für die Veranstaltung entschied sich Kate für Nachhaltigkeit und trug zu diesem Anlass einen Hut von Jane Taylor erneut, dazu ihre nudefarbenen Gianvito Rossi Pumps aus Wildleder und eine dazu passende Josef Vintage Perlen Clutch mit Point de Beauvais Stickerei.

Das brünette Haar der Herzogin war zu einem charakteristischen Dutt zurückgesteckt, so dass ihre Kiki McDonough Morganite Ohrringe in Kissenschliff (die sie auch schon vorher trug) gut zur Geltung kamen.

Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid
Die Herzogin von Cambridge veranstaltete die Royal Garden Party im Buckingham Palace zusammen mit dem Earl und der Gräfin von Wessex. (PA)

Die Herzogin wurde von ihrem Schwiegeronkel und dem jüngsten Sohn der Königin, Prinz Edward, und seiner Frau Sophie, Herzogin von Wessex, begleitet. Sophie trug für diesen sommerlichen Anlass ein weißes, geblümtes Kleid und einen weißen Hut. Zu dem royalen Trio auf den Stufen gesellte sich auch Prinzessin Alexandra, eine Cousine ersten Grades der Queen.

Die Queen, die im April 96 Jahre alt wurde, empfängt jedes Jahr über 30.000 Gäste zu vier Gartenpartys im Laufe des Sommers, drei im Buckingham Palace und eine im Palace of Holyroodhouse in Edinburgh.

Die Gartenpartys sind eine Gelegenheit für die Queen, mit einem breiten Spektrum von Menschen zu sprechen und diejenigen zu ehren, die in ihrer Gemeinde einen positiven Einfluss ausgeübt und sich im öffentlichen Dienst bewiesen haben.

In diesem Jahr wird Ihre Majestät jedoch von hochrangigen Mitgliedern der königlichen Familie vertreten, nachdem sie sich wegen anhaltender „Mobilitätsprobleme“ von einigen öffentlichen Auftritten zurückziehen musste.

Herzogin von Cambridge verzaubert als Gastgeberin der Royal Garden Party in korallenrosa Emilia Wickstead-Kleid
Die Gastgeber der Gartenparty der Queen begrüßen stets die Hunderte von Gästen auf dem Rasen des Buckingham Palace. (Tristan Fewings/Getty Images)

Die Queen nahm letzte Woche aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Parlamentseröffnung teil und Prinz Charles hielt zum ersten Mal die Rede der Queen. Prinzessin Anne und Prinz Charles haben in der vergangenen Woche im Namen ihrer Mutter, der Queen, jeweils eine Gartenparty veranstaltet.

Die Queen konnte am Sonntag an der Royal Horse Show in Windsor teilnehmen, wo eine Sondervorstellung anlässlich des Platin-Jubiläums gegeben wurde, und am Dienstag erschien sie überraschend zur Eröffnung der neuen U-Bahn-Linie Elizabeth-Line.

Bei den Gartenpartys müssen die royalen Gastgeber über eine Stunde lang auf den Beinen sein, um die Hunderte von Gästen zu begrüßen, die sich auf dem Rasen des Buckingham Palastes versammelt haben. Da dies eine weitaus größere körperliche Herausforderung darstellt, kann die Queen diesen Verpflichtungen in diesem Jahr nicht nachkommen.

Orla Pentelow

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.