Hochzeitsshooting mit Photobombing der Extraklasse

Larissa Kellerer
Freie Autorin

Kommt ein Hirsch ins Hochzeits-Shooting geplatzt und frisst den Brautstrauß. Was wie ein Kalauer klingt, ist einem Paar aus dem US-Bundestaat Michigan tatsächlich passiert.

Nicht jedes Fotoshooting läuft nach Plan (Symbolbild: Getty Images)

Was für ein Überraschungsgast! Morgan und Luke Mackley wurden bei ihren Hochzeitsaufnahmen von einem Hirsch überrascht, der zuerst den Kopf durch den Zaun streckte und dann genüsslich am Blumenstrauß der Braut knabberte.

Festgehalten wurde das tierische Photobombing von der amerikanischen Fotografin Laurenda Bennett. Sie stellte die Bilder auch auf Facebook und schrieb dazu:

“Hirsch: 1
Strauß: 0
Wenn auf dem Feld, auf dem du die Braut- und Bräutigam-Porträts aufnehmen möchtest, ein überaus freundliches Reh steht ... Du bleibst dran, bis der Hirsch feststellt, dass das Bouquet wie ein guter Snack aussieht.”

Reptilien-Photobombing: Wie kommt die Schlange auf das Schulfoto?

Normalerweise halten sich Hirsche von Menschen fern (Symbolbild: Getty Images)

Widerstand zwecklos – denn als die Braut den Strauß in die Luft hielt, außer Reichweite des Hirsches, sprang der einfach darauf zu. Morgan Mackley entschied, es wäre wahrscheinlich besser, den Strauß dem Tier zuzuwerfen als ihren weiblichen Gästen. Und so schnell gehört eine Hochzeitstradition der Vergangenheit an …

In den Tagen nach dem Fotoshooting stellte sich dann heraus, dass der Hirsch kein Unbekannter ist, wenn es darum geht, im Mittelpunkt zu stehen. Auch bei zwei Verlobungsshootings soll er plötzlich aufgetaucht sein.

Im Sommer stand er zudem am Ufer des Michigansees, um sich im kühlen Nass eine Erfrischung abzuholen.

Scheu vor Menschen hat der kleine Geweihträger offensichtlich nicht. Hochzeitsfotografin Laurande Bennet hofft, dass dem Hirsch seine Zutraulichkeit nicht zum Verhängnis wird. Immerhin beginnt in Michigan bald die Jagdsaison.

“Wir wollen wirklich nicht, dass uns dieser arme Hirsch genommen wird. Wahrscheinlich würde er direkt auf den Jäger zugehen“, sagte sie gegenüber insideedition.com.

Photobombing im Weißen Haus: Schülerin macht Melania Trump auf einem Foto Konkurrenz

In Michigan gibt es viele Spekulationen darüber, wie domestiziert der Hirsch zu sein scheint. Einige behaupten, er sei von Menschen aufgezogen und dann in die Wildnis entlassen worden …

VIDEO: Lustige Panne bei Fotoshooting