Hong Kong: Hund positiv auf COVID-19 getestet

In China haben manche Tierbesitzer bereits Vorsichtsmaßnahmen für ihre Hunde ergriffen wie diese Frau. (Bild: Kevin Frayer/Getty Images)

In Hong Kong wurden bereits 93 Fälle von COVID-19 festgestellt. Nun wurde auch bei dem Hund einer Patientin ein niedriges Level des Virus nachgewiesen.

Im dicht besiedelten Stadtstaat Hong Kong ist die Lage aufgrund des Coronavirus brenzlig. Schulen und Kindergärten wurden vielerorts geschlossen, es gab bereits zwei Todesfälle von Patienten. Das zuständige Ministerium AFCD (Agriculture, Fisheries and Conservation Department) bestätigte nun, dass auch bei dem Hund einer Patientin Spuren des Virus gefunden worden seien. Sowohl in der Nase als auch im Maul des Tieres seien Tests auf COVID-19 positiv gewesen.

Coronavirus Roundup: Immer der aktuellste Stand

Kein Hinweis auf Ansteckung durch Haustiere

Die 60-jährige Tierhalterin war mit den typischen Symptomen ins Krankenhaus gekommen. Sie war offiziell die 85. infizierte Person in Hong Kong. In ihrem Bezirk Tai Hang hatte es zuvor allerdings noch keinen Fall gegeben. Auch bei ihrer 29-jährigen Haushaltshilfe wurde eine Infektion bestätigt. Am vergangenen Mittwoch dann wurde auch der Hund positiv auf COVID-19 getestet. Die Behörden sind sich allerdings nicht sicher, ob der Hund sich tatsächlich angesteckt hat, oder nur Träger der Viren ist.

Bisher hatte das Tier keinerlei Symptome der Krankheit gezeigt. “Momentan haben wir keinen Hinweis darauf, dass Haustiere sich mit COVID-19 infizieren oder Menschen damit anstecken können,” hieß es in einem Statement des AFCD. Damit soll wohl auch verhindert werden, dass weitere Gerüchte und Sorgen um Haustiere die Panik in der Stadt vergrößern. Dennoch hielt das Ministerium erkrankte Tierhalter dringend dazu an, ihre Haustiere unter tierärztliche Aufsicht in Quarantäne zu geben.

Coronavirus: Wichtiges zu Symptomen, Inkubationszeit und zur Vorsorge

Der Hund der 60-jährigen Patientin wurde nun in ein Tierheim gebracht, in dem zur Zeit keine anderen Tiere untergebracht sind. Dort wird er weiter getestet und ist unter Quarantäne bis alle Testergebnisse negativ zurück kommen.

VIDEO: Coronavirus? Olympia-Absage noch weit entfernt