Horoskop: 3 Sternzeichen haben vom 18. bis 24.10. eine fabelhafte Woche

·Lesedauer: 3 Min.

Vollmond, Ende der Waagesaison sowie der Merkur-Rückläufigkeit – auf welche Sternzeichen die Ereignisse vom 18. bis 24.10. laut Horoskop am besten wirken, lesen Sie hier.

Horoskop: fröhliche Frau im Herbst

© Alliance Images

Die Waagesaison endet, der Waage-Mondzyklus geht in die zweite Hälfte und Merkur wird wieder direktläufig – aus astrologischer Sicht ist in der Woche vom 18. bis 24. Oktober einiges in Gang. Wie sich die Ereignisse auf unser Leben auf der Erde auswirken, ist von Mensch zu Mensch zum Teil sehr unterschiedlich.

Generell kann der Übergang von Merkur in die Direktläufigkeit laut Astrolog:innen Entwicklungen und Projekte voranbringen, die zuvor als verhakt oder schwer erschienen. Die Sonne in der Waage belohnt generell eine geduldige, tolerante, gelassene Einstellung: Nicht zu verkrampft und entspannt an die Dinge heranzugehen, wird nun eher zum Erfolg führen als Ehrgeiz und Kampfgeist. Der Vollmond am 20. Oktober im Feuerzeichen Widder unterstützt dabei, das eigene Selbstbild zu hinterfragen und sich von Glaubenssätzen zu lösen, die einengen und dem Selbstbewusstsein schaden.

Auf folgende Sternzeichen wirken sich die Konstellationen in unserem Universum laut Horoskop insgesamt besonders positiv aus.

Horoskop: Diese Sternzeichen haben die beste Woche vom 18. bis 24. Oktober

Widder

Der Vollmond im Zeichen Widder wirft Licht auf Ihre Einstellung gegenüber dem Leben und sich selbst. Möglicherweise fühlen Sie sich in dieser Woche schnell attackiert, empfinden vermeintlich harmlose Äußerungen als Angriff auf Ihre Person. Doch Sie könnten ja einmal sich und Ihre Interpretation hinterfragen. Warum empfinden Sie so? Wer sind Sie in Ihren Augen? Was versuchen Sie zu beschützen? Wer möchten Sie sein? Sich diesen und ähnlichen Fragen zu stellen, kann Sie jetzt einen großen Schritt weiterbringen und von belastenden Selbst-Schemata befreien, die nicht mehr zu Ihnen passen. Zur Unterstützung lädt Mars dazu ein, das Interesse und die Wertschätzung wahrzunehmen, die andere Menschen Ihnen entgegenbringen. Glücklich zu sein, erfordert Mut und Offenheit. Wenn Sie sich selbst ein wenig auf- und umräumst, wirst du beides in sich finden.

Krebs

Bei Krebsen können Ereignisse in dieser Woche nun vergangene Erfahrungen und Emotionen triggern, die zwar unangenehm sind, doch zugleich die Chance bieten, zu wachsen und eine tiefere Form der Gelassenheit zu entwickeln. Das Gefühl, übergangen zu werden, nicht gesehen, nicht gehört, nicht gefühlt. Je vertrauter es Ihnen aus Ihrer Kindheit ist, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass es in dieser Woche wieder aufflammt. Doch Sie sind reifer und erwachsener als damals, sind kein egozentrisches Kind mehr, das erwartet, dass sich die Welt um Sie dreht. Deshalb können Sie hinterfragen, sich in die Lage Ihrer Mitmenschen versetzen, berücksichtigen, was sie selbst durchmachen, wie sie Sie sehen und einschätzen. Zudem können Sie kommunizieren und auf sich aufmerksam machen. Und für sich selbst da sein. Sie haben, was Sie brauchen, um mit Krisen oder überwältigenden Gefühlen klarzukommen. Und dieses Wissen schenkt tiefgreifende Ruhe und Sicherheit.

Skorpion

Dem Skorpion schickt das Universum in dieser Woche jede Menge Inspiration, Eindrücke und Aufgaben. Das bekommt Ihnen gut, Sie sind nun gerne aktiv, leben im Hier und Jetzt, sind mit allem, was Sie sind und haben, im Moment. Nichts zu übereilen und sich selbst dazu aufzurufen, lieber zweimal nachzufragen, als Entscheidungen und Urteile zu überstürzen, mag mitunter schwerfallen, wird sich aber schon im nächsten Moment auszahlen. Besonders genießen können werden Sie diese Woche, wenn Sie gut priorisieren und Ihren Prioritäten treu bleiben. Schließlich möchten Sie nicht die getriebene, sondern die treibende Kraft sein.

Verwendete Quelle: Brigitte-Zweiwochenhoroskop, mondrausch.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.