Horoskop: So wird 2021 für Ihr Sternzeichen

·Lesedauer: 4 Min.

2021 ist das Jahr des chinesischen Büffels. Die chinesische Astrologie ist anders als die westliche Astrologie. Wie kombinierbar sind die Sternzeichen?

  Wie passt der Büffel zu den westlichen Sternzeichen?
Wie passt der Büffel zu den westlichen Sternzeichen?

Das Jahr des Büffels steht in den Startlöchern. Doch wie harmoniert das chinesische Sternzeichen mit unseren westlichen Sternzeichen? Wir schauen uns das einmal genau an.

Widder-Büffel (21. März bis 20. April)

Widder wollen mit dem Kopf durch die Wand, Büffel ruhen in sich. Hier trifft geballte Energie auf ausgeglichene Sanftheit. Das ergibt einen starken, stolzen und durchsetzungsstarken Charakter, der seine angefangenen Projekte immer zu einem erfolgreichen Ende bringt. Mit einem Wider-Büffel wird es garantiert nie langweilig.

Stier-Büffel (21. April bis 20. Mai)

Stiere brauchen genauso Sicherheit wie Büffel. Ein festes Fundament ist diesen Sternzeichen wichtig. Nichts geht über gute Planung! Ruhig und gelassen bauen sie sich ein Nest, gründen eine Familie und kümmern sich um einen sicheren Arbeitsplatz. Beständigkeit ist in dieser Kombination garantiert. Genuss, Reisen und Freundschaft spielen für einen Stier-Büffel eine besonders große Rolle.

Zwillinge-Büffel (21. Mai bis 21. Juni)

Zwillinge sind gesprächig und weltoffen und das kann man auch von einem Büffel behaupten. Sie sind vielseitig begabt und können auch im kreativen Job Großes leisten. Zwillinge-Büffel sind besonders fleißige und intelligente Sternzeichen. Mit ihrem Durchhaltevermögen und ihrer Wissbegierde können sie zweifelsohne Karriere machen.

2021 ist das Jahr des Büffels

Krebs-Büffel (22. Juni bis 22. Juli)

Krebs-Büffel sind superempfindsam. Seine Enttäuschung und seine Verletzlichkeit überspielen sie jedoch gekonnt mit passivem Widerstand. Damit können sie ihre Mitmenschen schon einmal vor den Kopf stoßen. Für einen Krebs-Büffel sind Familie und Freunde eine Herzensangelegenheit. Stets kümmern sie sich um ihre Liebsten und mischen sich gern aus Fürsorge überall ein.

Löwe-Büffel (23. Juli bis 23. August)

Diese Kombination erscheint wie ein Sieg. Der stolze, geltungsbedürftige Löwe trifft auf die ausdauernde Art des Büffels. Beide zeigen anderen, wo es langgeht. Sie haben sehr viel Sinn für Spaß –solange es nicht auf die eigenen Kosten geht. Beim Feiern zeigen Löwe-Büffel genauso Durchhaltevermögen wie im Job.

Jungfrau-Büffel (24. August bis 23. September)

Jungfrau-Büffel sind überkritisch – vor allem sich selbst gegenüber. Nicht selten werden sie von Minderwertigkeitskomplexen geplagt. Mit ihrer Genauigkeit und Präzision sind sie ihren Mitmenschen allerdings in vielen Dingen überlegen. Was andere kleinlich finden, empfinden sie als spannend. Ihre Loyalität wird von allen geschätzt. Als Freund kann man sich auf einen Jungfrau-Büffel verlassen.

Waage-Büffel (24. September bis 23. Oktober)

Waage-Büffel wägen ihre Entscheidungen sorgfältig und bedacht ab, bevor sie sich festlegen. Das kann dauern. Sie werden als besonders liebenswert, hingebungsvoll und diplomatisch wahrgenommen. Mit seiner handwerklichen Begabung und seinem Sinn fürs Schöne kann er wundervolle Dinge zaubern.

Skorpion-Büffel (24. Oktober bis 22. November)

Achtung, hier herrscht Explosionsgefahr. Skorpion-Büffeln sollte man besser nicht zu nahe kommen, sie sind schnell gereizt. Von Natur aus unnachgiebig sind sie besonders schlechte Verlierer. Oberflächlichkeit ist diesen Sternzeichen zuwider. Er forscht unermüdlich, bis er alles ergründet. Wer ihr Vertrauen gewinnt, hat einen empfindsamen, sexuell interessanten Partner an seiner Seite.

Schütze-Büffel (23. November bis 21. Dezember)

Schütze-Büffel könnten mit ihrer philosophischen Ader glatt als Schriftsteller durchgehen. Ausflüge ins Unbekannte sind nicht so ihr Ding, für Expeditionen ins Nachbardorf sind sie jedoch zu haben. Wen der Schütze-Büffel gern hat, den lässt er niemals im Stich – eher würde er sein letztes Hemd opfern.

Steinbock-Büffel (22. Dezember bis 20. Januar)

Solide wie kaum ein anderes Sternzeichen – das ist der Steinbock-Büffel. Die Steinbock-Büffel sind ernste, sichere Wesen, die sich Zeit für die wichtigen Dinge im Leben nehmen, vor allem für die Partnerwahl. Niederlagen erschüttern sie. Haben sie sich einmal festgelegt, bleiben sie dabei. Jammern liegt ihnen nicht. Steinbock-Büffel sind der sogenannte Fels in der Brandung.

Wassermann-Büffel (21. Januar bis 19. Februar)

Wassermann-Büffel betrachten das Leben immer unter verschiedenen Gesichtspunkten. Das Neue zieht ihn magisch an. Über Gefühle schweigen sie lieber. Ziele erreichen sie ohne Stress. Wer auf der Suche nach einem unkonventionellen Partner ist, wird hier fündig.

Fische-Büffel (20. Februar bis 20. März)

Dieses Sternzeichen ist eine liebevolle Seele, die sich auf Bewährtes verlässt. Fische-Büffel ziehen sich gern zurück und können daher auf ihre Mitmenschen verschlossen wirken. Sie sind Träumer, die meist an der Umsetzung ihrer Pläne scheitern. Finanzielle Rücklagen sind ihnen wichtig. Wer sich in sie verliebt, braucht einen langen Atem und emotionale Stabilität.

Verwendete Quellen: elle.de, Julia Corte: Das große Buch der Horoskope

Dieser Artikel ist ursprünglich auf brigitte.de erschienen.