Huch! Lothar Matthäus schon seit Monaten geschieden

·Lesedauer: 1 Min.

Da staunten Beobachter aber nicht schlecht, als sie Lothar Matthäus (60) vor wenigen Tagen flirtend und küssend mit einer brünetten Schönheit am Strand von Mykonos sahen. Das war nämlich nicht seine Frau Anastasia.

"Niemand hat uns gefragt"

Jetzt ließ der ehemalige Nationalspieler die Bombe platzen: Er und Anastasia sind nicht mehr verheiratet. Auf Nachfrage von 'Bild' bestätigte der Weltmeister: "Wir sind geschieden, schon seit Anfang des Jahres." Das war wohl selbst für diejenigen eine Überraschung, die dem Paar nahestehen, denn während des Sommers wurden beide mehrfach zusammen gesehen, unter anderem bei der Hochzeit von Lothars Tochter. Klar hätten sie Zeit miteinander verbracht, so der Sportler. Nur verheiratet ist man eben nicht mehr: "Keiner hat uns bis jetzt danach gefragt, und man bindet Privates ja niemandem auf die Nase."

Lothar Matthäus und Anastasia bleiben gute Freunde

Die Trennung sei komplett im Guten verlaufen, versicherte der einstige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft — allein schon für den gemeinsamen siebenjährigen Sohn Milan. Man habe einfach erkannt, dass die Interessen auseinander gedriftet seien: "Es gab keinen Streit, keinen Ärger, keine anderen Partner. Wir verstehen uns gut, sind weiter freundschaftlich verbunden." Das Wichtigste sei Milans Wohlergehen, mehr wolle man zum Thema nicht sagen, es seien "private Details, die niemanden etwas angehen."

Auch Anastasia bestätigte wohl Lothars Version einer friedlichen Trennung. Ihr Sohn habe das Auseinanderleben bislang gut verarbeitet, versicherte sie. Sie sei übrigens noch Single, während Lothar Matthäus offenbar schon wieder Schmetterlinge im Bauch hat.

Bild: Jan Woitas/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.