Iggy Azalea: Da läuft nichts mit Tristan Thompson

·Lesedauer: 1 Min.

Iggy Azalea (31) machte ihrem Ärger auf Twitter Luft. Dort wurden Gerüchte über sie und den Basketballer Tristan Thompson (30) verbreitet.

"Sehr merkwürdige Fake News"

Die Rapperin wurde von der Bloggerin Tasha K als Rivalin von Khloé Kardashian (37) ins Spiel gebracht. Angeblich würde die Musikerin mit dem Ex des Reality-Stars turteln. Die Australierin nutzte am Sonntag (23. August) Twitter, um ein paar Sachen klarzustellen. "Sehr merkwürdige Fake News machen die Runde über mich und einen Mann, den ich noch nie in meinem Leben getroffen habe. Habt ihr nichts Besseres zu tun?" wütete die Künstlerin.

Iggy Azalea kennt Tristan Thompson nicht

Als dann ein User den Namen des Sportlers ins Spiel brachte, platzte ihr wieder der Kragen: "Ich war noch nicht einmal im selben Gebäude wie dieser Mann. Ich kenne diese Person nicht!" Für die Mutter des 16 Monate alten Onyx, den sie mit ihrem Ex Plaiboi Carti (24) hat, sind diese Gerüchte keine Freude: "Es ist echt lahm, aus Spaß solche grundlosen Lügen über Leute zu verbreiten. Ich bin ein Mensch mit Gefühlen und habe ein Privatleben, das von so einem Bullsh*t betroffen ist. Ich bin echt genervt." Tasha K sollte Iggy Azalea besser nicht über den Weg laufen.

Bild: Dennis Van Tine/Geisler-Fotopres/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.