Warum wir immer dieselben Fehler machen

Wenn eine Beziehung eine ganz schlechte Erfahrung war, sagen wir nach ihrem Ende regelmäßig: "nie wieder!". Trotzdem schaffen wir es oft nicht, uns wirklich daran zu halten und machen haargenau die gleichen Fehler erneut. Wieso schaffen wir es nicht, aus den Fehlern zu lernen?

Sie wählen immer den gleichen Typ
Wenn Sie sich immer in einen bestimmten Personentyp verlieben, werden Sie auch immer mit den gleichen Persönlichkeiten enden. Kein Wunder also, wenn sich Erfahrungen wiederholen und die gleichen Probleme erneut auftreten. Verlassen Sie Ihre Komfortzone und versuchen Sie, auch Menschen kennenzulernen, die Sie bisher bewusst oder unbewusst vermieden haben.

Sie haben Ihre letzte Beziehung noch nicht verarbeitet
Wenn Beziehungen in die Brüche gehen, ist es besser, eine Weile Single zu bleiben und in Ruhe darüber nachzudenken, was schief lief und was Sie beim nächsten Mal anders machen wollen. Um damit erfolgreich zu sein, müssen Sie ehrlich zu sich selbst sein, denn man kommt zu leicht mit Ausreden und Entschuldigungen daher. Wer sofort nach einem neuen Partner sucht, nimmt sich die Chance, die vorherige Beziehung vollständig zu verarbeiten und wir suchen unbewusst nach Personen, die unserem Ex ähneln.

Sie wollen nicht allein sein
Viele Menschen haben Angst davor, allein zu sein, obwohl sie das nicht immer zugeben. Wenn jeder um Sie herum in einer glücklichen Beziehung zu sein scheint, fühlt man sich schnell ausgeschlossen. Außerdem gibt einem ein Partner ein Gefühl von Sicherheit, da jemand da ist, auf den man sich verlassen kann. Vor allem, wenn man aus einer langjährigen Beziehung kommt, ist das Alleinsein oft eine beängstigende Vorstellung. Dabei hat das Junggesellenleben so einige Vorteile! Lassen Sie sich nicht von Angst oder Verzweiflung leiten, das kann nur schief gehen.

Sie hören nur auf Ihre Gefühle
Es ist nicht verkehrt, auf sein Herz zu hören. Ihre Gefühle sind ein wichtiger Faktor dabei, den richtigen Partner zu finden, aber es ist nicht clever, seine Wahl vollständig auf Emotionen, Gefühle und Sehnsüchte zu basieren. Versuchen Sie, sowohl auf Gefühl als auch auf den Verstand zu hören. Manchmal wissen Sie insgeheim, dass mit jemandem etwas nicht so ganz stimmt, aber Sie ignorieren diese Gedanken, weil Ihr Herz etwas anderes sagt. Wenn Sie Herz und Verstand gemeinsam nutzen, treffen Sie in Sachen Liebe meistens die besten Entscheidungen.

Quelle: Bolde