1 / 10

Chartwell Estate, Los Angeles

Knapp hinter Griffins Deal ging 2019 für 150 Millionen Dollar auch die zweitteuerste Wohnimmobilie der USA über den Tisch. Der 26-Zimmer-Palast Chartwell Estate zählt zu den bekanntesten Häusern in L.A. und war einst Kulisse der US-Sitcom “The Beverly Hillbillies“. Neben dem rund 40.000 Quadratmetern großen Grundstück gibt es eine Garage für 40 Autos und sogar einen geheimen Untergrund-Tunnel. Stolzer neuer Besitzer der Prachtimmobilie ist Lachlan Murdoch, der Sohn des US-Medien-Tycoons Rupert Murdoch. (Bild: ddp)

Immobilien des Jahres 2019: Diese Prachtbauten wechselten ihre Besitzer

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Es gibt Immobilien, die sind für Otto-Normalbürger einfach jenseits aller Vorstellungskraft. Für die Promis und Superreichen dagegen sind Häuser Statussymbole, die nach dem Motto klotzen statt kleckern gekauft und ausgestattet werden. Auch im Jahr 2019 gab es so einige Prachtbauten, die hauptsächlich in den USA für mehrere Millionen US-Dollar die Besitzer wechselten. Vom Luxus-Penthouse bis zur Architekten-Villa: diese Immobilien lassen keine Wünsche offen.