In diesem indischen Café kann man mit Plastik bezahlen

·Freie Autorin

In Indien gibt es ein Café mit einem originellen Ansatz zum Thema Umweltschutz: Statt mit Bargeld, können die Besucher mit Plastikmüll bezahlen.

In einem indischen Café können Besucher mit Plastikmüll bezahlen. (Symbolbild: Getty Images)
In einem indischen Café können Besucher mit Plastikmüll bezahlen. (Symbolbild: Getty Images)

Plastikmüll ist weltweit ein großes Problem. Vor allem in ärmeren Ländern häufen sich die Müllberge auf den Straßen, da die Entsorgung nicht immer reibungslos funktioniert. Viele Unternehmen tun sich auch noch immer schwer, Alternativen für das mittlerweile verbotenen Einwegplastik zu finden.

Ein Café in der indischen Stadt Junagadh im Bundesstaat Gujarat hat eine kreative und sehr sinnvolle Lösung gefunden, um dem Problem Herr zu werden und die Menschen für mehr Umweltschutz zu sensibilisieren: Plastikmüll als Zahlungsmittel.

Je mehr Plastik, umso größer die Portion

So bekommen Gäste für 500 Gramm Plastikmüll beispielsweise ein Glas Zitronensaft. Bringen sie ein Kilo Plastikmüll, gibt es ein traditionelles Gericht, etwa Poha, ein lokales Frühstücksgericht aus Reisflocken. Das Café wurde von der Regierung des Bundesstaates initiiert, die den Standort und die Infrastruktur zur Verfügung stellen. Betrieben wird das Café von einer gemeinnützigen Organisation, der Sarvoday-Sakhi -Mandal-Gruppe. Die Organisation besteht nur aus Frauen, die für das Café mit den lokalen Bauern kooperieren.

Alltagsfrage: Müssen Plastikbecher vor dem Entsorgen gespült werden?

Serviert werden die regionalen Spezialitäten auf Tongeschirr. “Wir wollten ein grünes und sauberes Junagadh“, so Kassierer Rachit Ray gegenüber Times of India, “je mehr Plastik die Besucher bringen, umso größer sind die Portionen“.

Und wo kommt der ganze Plastikmüll hin? Die Stadt hat dafür eine Agentur angeheuert, die den Müll abholt und entsorgt.

VIDEO: Sind Papiertüten wirklich besser als Plastik?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.