Insekt wird in U-Bahn auf Händen getragen

So liebevoll werden Insekten normalerweise nicht in der U-Bahn behandelt, doch bei diesem Heuschrecken-artigen Tierchen waren die Reaktionen überraschend positiv. Der grüne Zeitgenosse wurde von den New Yorker Fahrgästen auf Händen getragen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Den Beweis liefert die Twitter-Userin Samantha Ruddy, die unverzüglich Fotos von der tierischen Begegnung machte und auf dem Kurznachrichtendienst postete. "In der Bahn befand sich ein Insekt, doch die Leute flippten nicht aus, sondern hielten es abwechselnd auf der Hand", kommentierte sie die Bilder, die für Begeisterung sorgen und bereits 12.000 Likes erhalten haben.

Ein ähnliches Insekt wie dieses tauchte in der New Yorker U-Bahn auf. (Symbolbild: Getty)

Um was für ein Insekt es sich genau handelte, erwähnte Ruddy nicht, allerdings versicherte sie einer anderen Twitter-Userin, dass einer der Fahrgäste sich darum gekümmert hätte, das Tierchen wohlbehalten zum Union Square zu tragen. Was für ein Service!