Insta-Flamme: Die Mädels von lesfactoryfemmes gibt es nur im Doppelpack

Leticia Menke

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Der beste Beweis: die Mädels von lesfactoryfemmes. Denn auch wenn sich das Doppelpack aus Wien gerne unterschiedlich in Szene setzt, gefällt ihnen am Ende meist doch das Gleiche. Und so marschieren sie mit einer starken Meinung und einer ganz eigenen Ästhetik zu zweit durchs Leben. Immer beide Augen und Ohren offen, um schöne Mode, Orte und Fotokulissen aufzunehmen.

Dafür arbeiten sie nah an der Straße, mischen High-Fashion mit Urbanwear und fotografieren ihre Looks selbst. Dabei lassen sie sich von Trends inspirieren, aber nicht diktieren. Alles, nur nicht langweilig und eintönig.

Im Interview verraten sie wen sie stalken, wo sie shoppen und was sie nervt.

Diese Insta-Flammen könnten dich auch interessieren:

Insta-Flamme Vanessa würde ein 5-Sterne-Hotel immer gegen ihren Rucksack eintauschen

Insta-Flamme Victoria schafft sich mit gesundem Körpergefühl ihre besondere Welt

Insta-Flamme: Caro Cults Feed ist mindestens genauso cool wie ihr Name

Name: Andreea Cebuc & Laura Molnar

Alter: 30 & 32

Wohnort: Wien

Job: Architektin & Creative Freelancer

Foto: @lesfactoryfemmes 

Wie lang seid ihr schon bei Instagram?

Seit 3,5 Jahren.

Wen stalkst du am liebsten bei Instagram?

Deea: Veronika Heilbrunner – Sie schafft es sowohl in Sneakers, als auch in High Heels sexy und cool zugleich auszusehen.

Laura: Andere Blogger. Es ist immer interessant zu sehen, wie sie arbeiten, wo sie gerade unterwegs sind und wie sie ihre Kooperationen umsetzen.

Foto: @lesfactoryfemmes

Wo geht ihr am liebsten shoppen?

Deea: Auf Vestiaire, in Vintage-Läden und Online bei Läden, die wir in Wien nicht haben.

Laura: Im Urlaub. Ich finde momentan nicht die Zeit groß zu shoppen, wenn ich aber auf Reisen bin, dann lasse ich mich von den Streetstyles vor Ort inspirieren und stöbere gern in verschiedenen Läden.

Was nervt euch an Instagram?

Deea: Dass so viel Fokus auf die Follower-Anzahl gelegt wird, ohne zu hinterfragen, was ein realer Maßstab ist.

Laura: Bots und Accounts, die alle gleich aussehen.

Bearbeitet ihr eure Bilder?

Ja mit VSCO. Momentan benutzen wir den Filter J5 und dann wird mit ein paar anderen Einstellungen der App noch der Feinschliff gemacht. Die Bilder, die wir auf dem Blog posten, die bearbeiten wir mit Photoshop und ändern dann meist nicht mehr viel für Instagram.

Foto: @lesfactoryfemmes

Was war euer beliebtestes/unbeliebtestes Bild?

Laut Statistik der letzten 6 Monate:

Beliebtestes: https://www.instagram.com/p/BaIygIylDe0/?taken-by=lesfactoryfemmes Unbeliebtestes: https://www.instagram.com/p/BYtS-nYHA4l/?taken- by=lesfactoryfemmes

Was ist euer liebster Hashtag?

Eigentlich haben wir keins. In Zeiten der Fashion Weeks suchen wir uns durch die jeweiligen Hashtags der Städte, in denen grad Fashion Week-Zeit ist, um uns die Streetstyles anzusehen und Einblicke in die Shows zu bekommen.

Wie würdet ihr euren Stil in 3 Worten zusammenfassen?

Edgy / Vogue-ish / Scandinavian

Foto: @lesfactoryfemmes

Was ist euer wichtigstes Kleidungsstück in eurem Kleiderschrank?

Deea: Ein gut geschnittener dunkel blauer Blazer bzw. Mantel

Laura: Meine Lieblingsjeans. Ein All-Round Talent, in der ich mich immer wohlfühle, egal ob in Heels oder Sneakern.

Welches Beautyprodukt hast du immer bei dir?

Deea: Lippenbalsam bzw. Lippenstift

Laura: Handcreme und Lippenpflege

Wer ist euer Beauty-Liebling bei Instagram?

Tamira Jarrel ist unsere Neuentdeckung. Die Ästhetik die sie in ihren Beautyshots verfolgt ist echt schön. Auf dem deutschen Markt, Nisi und Desi von teetharejade. Sie greifen neben Fashion auch immer coole Beauty Themen auf.

Foto: @lesfactoryfemmes

Welcher Song läuft gerade auf eurer Playlist rauf und runter?

Deea: Les Djinns (Trentemoller Remix)- Djuma Soundsystem

Laura: N.E.R.D & Rihanna - Lemon.

Warum liebt ihr die Stadt, in der ihr lebt?

Weil Wien eben die lebenswerteste Stadt der Welt ist. Die Architektur der vergangenen Jahrzehnte ist immer noch so präsent und die Atmosphäre der Stadt ist einfach unvergleichlich. Noch dazu gibt’s viele tolle Restaurants, Bars und alte Kaffeehäuser in denen Kellner noch im Anzug den Melange servieren.

Was ist der „most instagrammable“ Ort in eurem Wohnort?

Das französische Café La Mercerie. Ein kleines Stück Paris mitten im Herzen von Wien. Das Sujet ist auf Instagram schon einige Male aufgetaucht.

Foto: @lesfactoryfemmes

Wo seht ihr euch in 10 Jahren? 

Immer noch auf Instagram, mit einem einschlägigeren Stil und definitiv mit mehr Laissez-faire Attitüde.

Was ist dein liebstes Zitat oder Motto?

Deea: „If you can´t stop thinking of it, don´t stop working for it.“ Michael Jordan

Laura: Always believe in yourself, because if you don´t then who will? – Marilyn Monroe

Foto: @lesfactoryfemmes

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

Das sind Wranglers neue Retro-Jeans, die nächstes Jahr alle tragen werden

7 Styles beweisen, dass für warme Mäntel keine Tiere sterben müssen

Die Berlin Fashion Week will ihren schlechten Ruf mit einem neuen Konzept aufpolieren