Instagram-Ausraster: Nina Bott wütet gegen Impfpass-Fälscher

·Lesedauer: 2 Min.

Schauspielerin Nina Bott (43) zeigt sich eigentlich immer fröhlich und entspannt auf Instagram, doch beim Thema Corona-Impfung ist die Vierfachmama aus der Haut gefahren.

Schauspielerin Nina Bott in Berlin. Auf Instagram schimpfte sie über Impfpass-Fälscher
Beim Thema Impfpass-Fälschungen vergeht Nina Bott das Lachen. (Bild: Isa Foltin/Getty Images)

Nachdem sie davon erfuhr, dass es Menschen gebe - darunter auch einige prominente Kollegen -, die angeblich ihre Impfpässe fälschen, ist ihr der Kragen geplatzt.

Nina Bott findet: Das ist kriminell!

Sichtlich wütend tat Nina am Donnerstag (23. September) auf Instagram ihre Meinung zu diesem Skandal kund: "Ich möchte nochmal betonen: Hier geht es nicht um 'Leute, lasst euch impfen'. Hier geht es darum, dass das kriminell ist!“ schimpfte sie und berichtete weiter: "Heute Abend möchte ich eigentlich auf ein Event gehen (...). Jetzt hat mir gerade der Veranstalter geschrieben, dass er schon zwei Promis von der Gästeliste nehmen musste. Die haben zwar einen Impfausweis vorliegen, haben aber damit geprahlt, dass sie nicht geimpft sind." Ein absolutes Unding für die Schauspielerin: "Ich finde, das ist so eine Schweinerei. Ich bin wirklich, wirklich, wirklich sprachlos. Und ich finde: Schämt euch!"

Impfen hin oder her, das müsste jeder für sich selbst entscheiden. Aber Impfausweise fälschen? Dafür hat der TV-Star kein Verständnis. "Das ist kriminell. Und ich glaube, da muss man echt irgendwas machen.

Gefälschte Impfpässe: Kein Novum

Zahlreiche Follower hatten sich bei Nina gemeldet und berichtet, dass auch sie Personen kennen würden, die gefälschte Impfpässe besitzen. Es soll sogar Eltern geben, die mit einem gefälschten Pass sowie einem falschen Attest für eine Maskenbefreiung mit ihrem Kind zur Kita-Eingewöhnung gehen wollten. Das sei aber anscheinend weder ein Einzelfall, noch ein Novum: Schon bei der Masern-Impfung, die für die Kita und Schule Pflicht ist, sollen angeblich Eltern Impfpässe gefälscht haben. Kein Wunder, dass der vierfachen Mama Nina Bott da der Kragen geplatzt ist!

Im Video: Digitaler Impfpass - So kommt man an den Nachweis

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.