Instagram-Model: Wichtige Botschaft im Kampf gegen Coronavirus

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Samantha Gangewere präsentiert sich ihrer halben Million Abonnenten bei Instagram gerne freizügig. Bei einer Aktion auf dem New Yorker Times Square zeigte sie sich nun nicht einfach wie gewohnt ziemlich leicht bekleidet, sondern nutzte die Aufmerksamkeit auch für ein persönliches Anliegen.

Nur mit einem orangefarbenen, ziemlich knappen Badeanzug, Turnschuhen und einer Atemschutzmaske bekleidet stellte sich Instagramerin Samantha Gangewere alias @thatboostedchick mitten auf dem New Yorker Times Square auf eine Bank und hielt ein Schild mit einer Botschaft in Händen, die man in der aktuellen Lage gar nicht oft genug betonen kann: ”Wascht euch eure verdammten Hände!“

Neuer Trend: Coronavirus-Pornos

Nun hätte man das auch auf dem begrenzten Raum eines Schildes auch anders formulieren können, aber angesichts der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus hielt die 28-Jährige die drastischen Worte wohl für angemessen. Innerhalb von zwei Tagen bekam sie dafür knapp 12.000 Likes und auch ein Video, auf dem die Reaktionen von Passanten zu sehen sind, traf den Nerv so manchen Followers:

Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders anfällig

Dazu erklärte das Instagram-Model auch, was sie zu der Aktion bewogen hat. Sie schrieb: ”Manchmal fühle ich mich dazu verpflichtet, wichtige Dinge anzusprechen, die mich auch persönlich betreffen.“ Da ihr Immunsystem geschwächt sei, sei die aktuelle Situation für sie ein tatsächliches Problem. Und dann forderte sie die Menschen auf: ”Hört auf, Toilettenpapier und Atemschutzmasken zu kaufen, sondern wascht einfach eure Hände und fasst euch nicht ins Gesicht.“

Samantha Gengewere ist für ihre provokanten Pics bekannt (Bild: Instagram/thatboostedchick)

Viraler Ohrwurm gegen das Virus: Vietnamesischer Corona-Song wird zum Hit

Ausgiebiges Händewaschen ist der beste Schutz

Einfache Ratschläge eigentlich, deren Befolgung Experten immer wieder dringend empfehlen. Ganze 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände weiter verbreitet. Wer sich dann ins Gesicht fasst, was Menschen im Schnitt alle vier Minuten tun, gibt den Viren damit die Chance, über die Schleimhäute in den Körper zu gelangen. Dabei hilft simples Händewaschen mit normaler Seife, genau das zu unterbinden. Die Weltgesundheitsorganisation rät dazu, während des Waschens zweimal das Lied ”Happy Birthday“ zu singen, um auf die empfohlenen 30 Sekunden zu kommen.

“Hände waschen!” Schriftzug am Himmel über Sydney

VIDEO: Angst vor dem Virus: Katy Perry und Orlando Bloom verschieben Hochzeit