Rezept: Jamie Olivers Rhabarber-Gin gelingt mit 5 Zutaten

Jessica Bolewski
·Lesedauer: 2 Min.

Ein Frühling ohne Rhabarber – kaum vorstellbar! Jamie Oliver scheint auch ein großer Fan des Gemüses zu sein und verarbeitet die Stangen mit seinem einfachen Rezept ratzfatz zu rosafarbenem Rhabarber-Gin.

Jamie Olivers Rhabarber-Gin
Jamie Olivers Rhabarber-Gin

Aperol Spritz und Hugo waren gestern – in diesem Sommer läuten wir den Feierabend auf dem Balkon mit einem kühlen Rhabarber-Gin ein. Der Drink ist dank des einfachen Rezepts von Jamie Oliver mit nur fünf Zutaten selber gemacht und entfaltet sein ganzes Aroma binnen weniger Tage. Das Ergebnis: Ein Farbspiel aus Rosatönen im Glas, das noch dazu super schmeckt.

Bei der Zubereitung des Rhabarber-Gins kann aus zwei Sorten Rhabarber gewählt werden. Foodies, die ihren Sundowner gerne leicht herb und etwas säuerlich mögen, sollten Rhabarber mit grünem Stängelfleisch wählen. Ein feines Himbeer- oder Erdbeer-Aroma und eine leichte Süße verbreiten sich im Gin, wenn rotstieliger Rhabarber für die Zubereitung verwendet wird – auf dem Wochenmarkt als Himbeer- oder Erdbeer-Rhabarber zu finden.Cocktails + Longdrinks: Stars genießen die Happy Hour

Jamie Oliver: Rezept für Rhabarber-Gin

Die 5 Zutaten:

  • 300 g roten Rhabarber

  • 1 Orange

  • 1 Vanilleschote

  • 150 g brauner Zucker

  • 750 ml guten Gin

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Die Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Den Rhabarber waschen, in rund 3 Zentimeter große Stücke schneiden und in eine Auflaufform (30 x 35 Zentimeter) geben.

  2. Die Schale der Orange mithilfe eines Sparschälers entfernen und ebenfalls in die Form geben. Den Saft der Orange auspressen und über den Rhabarber gießen.

  3. Das Ganze für rund 25 Minuten im Ofen erhitzen – anschließend auf einem Gitter abkühlen lassen.

  4. Ist der Rhabarber abgekühlt, diesen in ein steriles 1-Liter-Gefäß geben. Den Gin hineingießen, alles gut verschließen und kopfüber Ruhen lassen.

  5. Den Rhababer-Gin für drei bis vier Tage an einem dunklen Ort lagern, damit sich die Aromen entfalten können. Anschließend abseihen und den fertigen Rhabarber-Gin zurück in die Gin-Flasche geben.

  6. Serviert auf Eis mit Tonic Water und einer Scheibe Orange oder Zitrone gehört der Rhabarber-Gin zu den bunten Drinks des Frühlings!

Der Rhabarber-Gin hält sich gut gekühlt und dunkel gelagert für rund einen Monat.

Verwendete Quellen: instagram.com/jamieoliver