Werbung

Jasmin Herren: Zwei Jahre nach Willis Tod datet sie wieder

Zwei Jahre ist es bereits her, dass Jasmin Herren (44) zur Witwe wurde. Ihr Mann Willi Herren war Ende April 2021 leblos in seiner Wohnung aufgefunden worden, er wurde nur 45 Jahre alt. Besonders die ersten Monate nach seine Tod waren schwer für die Entertainerin.

"Am liebsten ungeschminkt"

Es gab Streit mit der Familie ihres verstorbenen Mannes, im Netz wurde sie von Hatern angegriffen. Damals versicherte sie ihren Followern auf Instagram, dass es ihr Trost sei, der sei aufrichte: "Es bringt was, ich steh wieder auf. Mein Mann hat das auch immer so gemacht. Und ich werde auch wieder richtig fest stehen – irgendwann." Dieses Irgendwann ist jetzt wohl für die Sängerin gekommen, denn seit einem Monat datet sie wieder, wie sie 'Bild' am Montag am Rande des Renntages in Gelsenkirchen anvertraute. Er sei wie sie in der Musikbranche tätig und "mag mich am liebsten ungeschminkt."

Was Jasmin Herren wichtig ist

Wer Jasmin Herrens Herz erobert hatte, ließ sie noch offen, doch sie verriet: "Ich habe sogar eine Kleinigkeit zum 1. Mai bekommen. Auf unseren Dates gehen wir schön essen." Dabei zahle "der Gentleman, aber das ist mir nicht so wichtig." Wichtig sei statt dessen, dass er sie unterstütze. “Er muss mein Leben in der Öffentlichkeit akzeptieren, denn meine neue Musik geht aktuell vor. Aktuell möchte ich noch nicht, dass er mit mir in die Öffentlichkeit tritt, weil wir noch nicht in einer festen Beziehung sind." Dennoch mache ihr Neuer "alles richtig", betonte Jasmin Herren, die endlich wieder jemanden an ihrer Seite hat: "Ich möchte mein Leben sehr gern fest und langfristig mit einem Mann teilen."

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | gbrci/Geisler-Fotopress