Jason Momoa: Was 'Aquaman' beim Angeln trägt

Fans von Jason Momoa (43) trauten ihren Augen nicht, als der Schauspieler am Mittwoch (9. November) in der Talkshow von Jimmy Kimmel (54) zu Gast war. Dort bekamen sie mehr vom 'Aquaman'-Darsteller zu sehen, als sie erwartet hatten.

"Ist das bequem?"

Der Star war gekommen, um über seine neue Serie 'Chief of War' zu sprechen, die er zurzeit für Apple TV+ dreht. Bei dem Historiendrama, welches die Geschichte von Hawaii beleuchtet, steht er nicht nur selbst vor der Kamera, sondern tritt auch als Produzent auf und entwickelte das Drehbuch. Im Laufe des Interviews zeigte Jason ein Foto, welches ihn angelnd in einen traditionellen hawaiianischen Malo gehüllt zeigt, einen langen Lendenschurz. Sein Gastgeber zeigte sich interessiert: "Ich würde gern angeln gehen, aber wir ziehen uns ja nie so an. Ist das bequem?"

Jason Momoa zeigt nackte Tatsachen

Jason Momoa konnte bestätigen, dass der Malo in der Tat super-bequem ist. "Oh, mein Gott, ja, ich mag schon gar keine Kleidung mehr tragen. Ich trage das jeden Tag, die ganze Zeit." Er habe sich seit Beginn der Dreharbeiten zu 'Chief of War' an das traditionelle Kleidungsstück gewöhnt. Kein Wunder, schließlich hat der Schauspieler hawaiinische Wurzeln, auf die er sehr stolz ist. Obwohl er in einem lilafarbenen Satin-Anzug ins TV-Studio gekommen war, zeigte er den begeisterten Zuschauer*innen schließlich sogar (halb)nackte Tatsachen und zog sich bis auf seinen Malo aus. Als der Star dem Publikum den nackten Hintern zeigte, gab es kein Halten mehr. Wer hat, der hat eben — und Jason Momoa hat!

Bild: FAYES VISION/startraksphoto.com/Cover Images