Jede Menge Restkarten: Wie geht es weiter bei Helene Fischer?

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Als Helene Fischer 2019 ankündigte, sich für eine Weile zurückzuziehen, konnten Fans ihre Rückkehr kaum erwarten. Mittlerweile scheinen eine neue Tour und ein neues Album in weite Ferne gerückt. Trotzdem gibt es für ein im nächsten Jahr geplantes Konzert noch viele Karten. Was ist da los?

Um Helene Fischer ist es ziemlich ruhig geworden. (Bild: Getty Images)
Um Helene Fischer ist es ziemlich ruhig geworden. (Bild: Getty Images)

Nach monatelanger Pause hätte Helene Fischer eigentlich im März 2020 bei “Sound & Snow“ im österreichischen Bad Hofgastein auftreten sollen, doch wegen der Corona-Pandemie wurde das Event abgesagt. Der Auftritt der Schlager-Sängerin soll nun am 26. März 2021 nachgeholt werden. Aber anders als bei früheren Auftritten der 36-Jährigen gibt es bis jetzt noch jede Menge Karten, sowohl für die günstigste Kategorie (Stehplatz, 103,49 Euro) als auch für das “Diamond VIP Paket“ (503,49 Euro) mit Sitzplatz, garantiert guter Sicht und Verpflegung.

Fans vermissen Helene Fischer – ein TV-Team liefert wertvollen Hinweis

Welche Großveranstaltungen 2021 stattfinden können, kann niemand sagen

Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Zum einen könnten die Fans deshalb so zurückhaltend sein, weil heute niemand sagen kann, ob im März 2021 wieder Großveranstaltungen mit 30.000 Besuchern stattfinden werden und wenn ja, ob man sich angesichts des Pandemie-Geschehens wirklich unter eine solche Menge begeben will. Zudem ist das österreichische Bad Hofgastein schwerer zu erreichen als andere Städte in Deutschland, in denen der Schlagerstar normalerweise auftritt. Und zum dritten gibt es laut “Watson.de“ dort aktuell keine Übernachtungsmöglichkeiten für die Nacht nach Helene Fischers geplantem Auftritt.

Bei anderen Künstlern ist der Run auf die Tickets ungebrochen

Weiter weist das Schweizer Nachrichtenportal darauf hin, dass die Nachfrage nach Konzerttickets anderer Künstler auch in unsicheren Zeiten hoch geblieben ist. So war zum Beispiel die Tour des Rappers Apache 207, der Anfang des Jahres 2021 Auftritte in elf deutschen Städten haben soll, innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. “Watson.de“ erklärt sich die Zurückhaltung der Helene Fischer-Fans vor allem damit, dass sich die 36-Jährige in den vergangenen Monaten, in denen sie sich auch kaum über ihre Social-Media-Kanäle gemeldet hat, möglicherweise zu rar gemacht haben könnte. Und auch in anderer Hinsicht gab es in den vergangenen Tagen eher schlechte Nachrichten rund um Helene Fischer.

Instagram-Post: Schlagerkönigin Helene Fischer meldet sich zurück

Neues Album und Tournee lassen auf sich warten

Hatten Fans eigentlich noch für 2020 mit einem neuen Album nach der kreativen Pause der Künstlerin gerechnet, berichtete “Schlagerprofis.de“ kürzlich, ein solches werde es wohl erst 2021 geben. Und die “Bild“-Zeitung meinte unter Berufung auf einen Insider, ein Tour-Comeback von Helene Fischer könnte vielleicht erst im Herbst 2022 oder sogar im Frühjahr 2023 stattfinden.

VIDEO: Helene Fischers Style-Evolution