Jennifer Connelly: Flugabenteuer mit Tom Cruise

Schauspielerin Jennifer Connelly (51) fliegt eigentlich ungern, wollte sich aber gegenüber ihrem Kollegen Tom Cruise (59) keine Blöße geben.

"Kein Fan vom Fliegen"

Die Amerikanerin spielt in dem Film 'Top Gun: Maverick' die Freundin des Action-Stars. In dem Film geht es um Kampfflieger, eine Welt, die nicht unbedingt gemacht ist für die dreifache Mutter. "Ich bin kein Fan vom Fliegen", gestand die Wahl-New-Yorkerin im Gespräch mit Stephen Colbert. "Es war mal eine Zeitlang richtig schlimm für mich, und für die Person, die im Flugzeug neben mir saß." Aber nun ist ihr Co-Star ein begeisterterer Pilot und es kam, wie es kommen musste. "Wir saßen da auf der Startbahn und er erzählte mir von diesem Flugzeug, einer P51, einem Oldtimer-Flugzeug, das ihm gehört. Er fragte mich, ob ich jemals Kunstflug gemacht habe und ob mich das interessiert. Mir dämmerte, dass ich wohl gleich Kunstflug machen werde."

Jennifer Connelly log über ihre Flugangst

Genauso kam es: Tom Cruise fragte sie, ob sie mal mit ihm fliegen wolle. "Statt zu sagen 'Ich hab furchtbare Flugangst' sagte ich 'Klar, das ist cool. Da mach ich mit'", lachte Jennifer Connelly und hat es auch nicht bereut. "Es war am frühen Morgen in der Wüste und es war schon sehr schön." Das hatte sie also gut überstanden. Dann ging es aufs Wasser, denn Tom Cruise bestand darauf, dass eine Bootsszene nicht aufregend genug war. "Wir haben die Szene noch einmal gedreht und gingen nach San Francisco, weil es dort mehr Wind gab und das Wetter rauher war." Wenn man mit Tom Cruise dreht, darf man keine Angst zeigen - diese Lektion hat Jennifer Connelly jetzt gelernt.

Bild: Roger Wong/INSTARimages/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.