Jennifer Coolidge: Festgehalten an der Grenze

Jennifer Coolidge credit:Bang Showbiz
Jennifer Coolidge credit:Bang Showbiz

Jennifer Coolidge wurde einst von der Grenzpolizei festgehalten.

Die 61-jährige Schauspielerin wollte eigentlich nur von den USA nach London reisen. Doch offensichtlich gab es einige Probleme mit ihrem Reisepass. Denn kurz nach ihrer Ankunft am Flughafen wurde Coolidge für mehrere Stunden von der Grenzpolizei angehalten. Schlussendlich bot man ihr aufgrund der langen Wartezeit sogar eine Mahlzeit an. Im Interview mit ‚Entertainment Weekly‘ erzählte die ‚American Pie‘-Darstellerin: „Aus irgendeinem Grund konnte mein Reisepass nicht richtig gescannt werden. Kurze Zeit später kam ein Grenzpolizist zu mir und sperrte mich für neun Stunden in einen kleinen Raum. Nach sieben Stunden haben sie rein und fragten: ‚Wollen Sie Nudeln oder Chips?‘ Ich habe die Kartoffelchips statt der Pasta ausgewählt. Danach lief es nicht gut.“

Seit 2021 steht Jennifer für die Serie ‚The White Lotus‘ vor der Kamera. Im Interview verriet sie weiter, dass sie unbedingt Herzogin Meghan für einen Gastauftritt gewinnen möchte. „Ich würde es großartig finden sie zu sehen“, gibt Coolidge preis, „Absolut! Meghan Markle? Ja, ja, das wäre toll!“