Jennifer Grey: Emotionale Worte über Patrick Swayze

Jennifer Grey, Patrick Swayze credit:Bang Showbiz
Jennifer Grey, Patrick Swayze credit:Bang Showbiz

Jennifer Grey berührt mit ihren Worten über den verstorbenen Patrick Swayze.

Die beiden Schauspieler standen 1987 zusammen für den Kultfilm ‚Dirty Dancing‘ vor der Kamera, der den großen Durchbruch für sie bedeutete. Der traurige Tod des Hollywood-Stars im Jahr 2009 schockierte nicht nur die Fans. Auch seine ehemalige Kollegin war außer sich vor Trauer. Noch immer findet sie es schwer zu akzeptieren, dass Swayze nicht mehr am Leben ist. Zu gerne würde sie heute mit ihm in Erinnerungen an die Vergangenheit schwelgen.

„Er ist einfach ein guter Kerl. Jeder hat ihn geliebt… Wenn wir heute einfach nur lachen und sagen könnten ‚Schau uns an. Wir sind jetzt einfach alte Leute. Schau, was wir gemacht haben, als wir jünger waren‘“, trauert die 62-Jährige im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘. Sie habe nie einen besseren Mann kennengelernt als den Johnny Castle-Darsteller. „Ich bin so dankbar, dass er mein Johnny war… Ich hatte einfach nie einen Mann [in meinem Leben], der für mich so da war wie er und das ist etwas, das ich nie vergessen werde“, betont Jennifer.

Dabei war die Amerikanerin anfangs gar nicht begeistert, dass Swayze für die zweite Hauptrolle in ‚Dirty Dancing‘ gecastet wurde. Denn kurz davor hatten die beiden Stars bereits den Actionfilm ‚Die rote Flut‘ gedreht, wo Swayze Jennifer mit seinen ständigen Streichen schwer verärgert hatte. „Als sie ihn zu ‚Dirty Dancing‘ holen wollten, sagte ich ‚Oh Gott, nein. Ich habe gerade drei Monate mit diesem Kerl verbracht. Er spielt mir Streiche‘“, gesteht die Schauspielerin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.